POL-Pforzheim: (CW) Bad Wildbad – Zeugenaufruf nach mehreren Einbrüchen, Täter flüchtet

POL-Pforzheim: (CW) Bad Wildbad – Zeugenaufruf nach mehreren Einbrüchen, Täter flüchtet

Bad Wildbad (ots) – In der Nacht zum Donnerstag wurden gleich drei Einbrüche in Bad Wildbad verübt, zu denen sich die Polizei weitere Hinweise aus der Bevölkerung erhofft. Am frühen Donnerstagmorgen wurde in der Olgastraße festgestellt, dass jemand mit Hilfe einer Leiter in das erste Obergeschoss des Verwaltungsgebäudes der Rehaklinik eingedrungen ist. Offenbar hat der Täter die Räumlichkeiten durchsucht aber keine Beute machen können. Etwa eine Stunde zuvor, um 04.20 Uhr, wachte ein Anwohner in der Wildbader Straße in Calmbach wegen lauter Geräusche auf. Nachdem er aufstand, um nach dem Rechten zu sehen, konnte er von seiner Wohnung aus einen Mann erkennen, der sich mit einem Gegenstand an einem Fenster des in der Nähe befindlichen Frisörladens zu schaffen machte. Nachdem er die Person anschrie was er da machte, rannte der dunkel gekleidete Mann in Richtung Bad Wildbad davon. Er konnte von seinem weiteren Vorhaben abgebracht werden, wobei der nicht näher zu beschreibende Täter, beim Versuch das Fenster und die Eingangstüre aufzuhebeln, einen Sachschaden von geschätzten 500 Euro verursachte. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben ergebnislos. Am Donnerstagnachmittag wurde in der direkt am Frisörgeschäft angrenzenden Fahrschule ebenfalls ein Einbruch registriert. Hier ist davon auszugehen, dass es dem Täter vor seiner Entdeckung gelang, von der Gebäuderückseite gewaltsam ein Fenster aufzubrechen und in die Räumlichkeiten des Frisörladens zu gelangen. Nach bisherigem Stand dürfte der Täter beim Durchwühlen der Schränke und Schubladen lediglich einen niedrigen zweistelligen Bargeldbetrag an sich genommen haben, hinterließ aber auch hier einen Sachschaden von mehreren hundert Euro. Wer hierzu weitere Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Wildbad unter 07081 9390-11 zu melden.

Frank Otruba, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell