POL-E: Essen: Erneuter Raubüberfall auf Taxifahrer

POL-E: Essen: Erneuter Raubüberfall auf Taxifahrer

Essen (ots) – 45356 E-Bochold: Freitagabend (20.03.2020), gegen 23.10 Uhr wurde die Polizei zur Straße Schacht-Neu-Cölln gerufen. Ein Bottroper Taxifahrer (35 J.) hatte einen Fahrgast zur o.g. Örtlichkeit gefahren. Dort angekommen hielt der unbekannte Täter dem Fahrer vermutlich eine Schusswaffe an den Kopf und forderte die Herausgabe des Geldes. Der verängstigte Fahrer übergab das geforderte Geld. Der Täter feuerte nach der Übergabe noch einen Schuss ab. Der Fahrer sprang daraufhin aus dem Fahrzeug. Da es sich um ein Automatikfahrzeug handelt und der Fahrhebel in D stand, rollte das führerlose Taxi in ein geparktes Auto. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 30-35 Jahre alt, bekleidet mit einer Mütze, blauer Jacke, Handschuhen, Jeans, sprach Deutsch mit südländischem Akzent. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifenwagen, konnte der Täter entkommen. Bereits am Vortag wurde in der Nähe ein Taxifahrer überfallen. (Wir berichteten: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4553027) Die Polizei sucht Zeugen oder Personen, die Hinweise auf den Tatverdächtigen machen können. Hinweise nimmt die Dienststelle unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen. uf

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen


Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell