POL-Pforzheim: (Enzkreis) Mühlacker – Zeugenaufruf nach Straßenverkehrsgefährdungen

POL-Pforzheim: (Enzkreis) Mühlacker – Zeugenaufruf nach Straßenverkehrsgefährdungen

Mühlacker (ots) – Das Polizeirevier Mühlacker sucht nach mehreren begangenen Straßenverkehrsgefährdungen durch einen Renault-Fahrer auf der Bundestraße 10 geschädigte Verkehrsteilnehmer und Zeugen.

Nach bisherigem Erkenntnisstand soll am Freitagabend, gegen 17.30 Uhr, ein Renault-Twingo mit Pforzheimer Kennzeichen auf der Bundesstraße von Enzberg in Fahrtrichtung Niefern mehrfach gefährlich überholt haben. Mindestens zwei Verkehrsteilnehmer waren aufgrund der grob rücksichtslosen Fahrweise des Renault-Fahrers gezwungen stark abzubremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Nachdem sich auf Höhe der alten Lederfabrik Enzberg eine Fahrzeugschlange gebildet hatte, soll der gesuchte Fahrer ein gelbes Feuerwehrschild auf sein Fahrzeugdach angebracht haben. In der Folge fuhr er trotz Gegenverkehr an der wartenden Fahrzeugschlange vorbei, wodurch weitere Verkehrsteilnehmer gefährdet worden sein sollen. Da bislang keine Erkenntnisse über einen tatsächlichen Einsatz vorliegen, wird derzeit davon ausgegangen, dass der Fahrzeugführer unrechtmäßig Sonderrechte in Anspruch nahm. Wer durch die Fahrweise des Renault-Fahrers geschädigt wurde oder weitere Hinweise zum Fahrzeugführer machen kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mühlacker unter 07041/9693-0 in Verbindung zu setzen.

Frank Otruba, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell