POL-PPWP: Gelder bezahlt, Leistungen nicht ausgeführt?

POL-PPWP: Gelder bezahlt, Leistungen nicht ausgeführt?

Kaiserslautern (ots) – Weil er sich um sein Geld betrogen fühlt, hat ein Mann am Samstag bei der Polizei Anzeige erstattet. Wie der 52-Jährige mitteilte, hatte er wegen eines Bauvorhabens im Stadtteil Morlautern Kontakt zu einer Fachfirma aufgenommen. Ein Vertrag wurde abgeschlossen und erste Vorausleistungen gezahlt. Erste Arbeiten seien dann auch ausgeführt worden, doch seitdem ruhe die Baustelle.

Zunächst habe er Angebote erhalten, dass man ihm die geleisteten Beträge zurückerstatten könne, doch es sei nichts passiert. Seine Versuche, vom vereinbarten Vertrag zurückzutreten, scheiterten nach Angaben des Mannes bislang, weil er keinen Kontakt mehr zum Vertragspartner herstellen konnte. Jetzt ermittelt die Kripo. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell