POL-E: Essen: Polizei überprüfte möglichen Trickbetrüger – Verdächtiger ging in Bredeney mit 100 Euro von Geschäft zu Geschäft

POL-E: Essen: Polizei überprüfte möglichen Trickbetrüger – Verdächtiger ging in Bredeney mit 100 Euro von Geschäft zu Geschäft

Essen (ots) – 45133 E- Bredeney: Donnerstagmittag (30.4. gegen 15 Uhr) soll ein Mann versucht haben, die Bredeneyer Kaufmannschaft mit einem 100-Euro-Schein zu betrügen. Im Bereich der Bredeneyer Straße/Frankenstraße soll er zunächst versucht haben, mit dem Geldschein zu bezahlen, dann jedoch laut fluchend und ohne Bezahlung aus den Geschäften gegangen sein. Zeugen beschrieben den Verdächtigen als etwa 170 cm groß, mit dunklen kurzen Haaren und mit einem dunkelblauen Oberteil und weißen Turnschuhen bekleidet. Polizisten stellten und überprüften kurz darauf einen Verdächtigen, gegen den jetzt ermittelt wird. Mögliche Geschädigte und Zeugen sollten sich bei der Polizei melden. /Peke

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen


Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell