POL-PDLD: Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz

POL-PDLD: Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz

Bornheim (ots) – Während der Streifenfahrt konnte am späten Freitagabend, um 22.20 Uhr, eine dreiköpfige Personengruppe im Außenbereich des Edeka Marktes in Bornheim festgestellt werden. Diese standen zunächst beieinander und räumten bei Erblicken des Streifenwagens diverse Gegenstände hastig zusammen. Anschließend entfernten sich zwei Personen bereits mit dem Fahrrad. Die dritte Person konnte an der Flucht gehindert werden. Bei einer Dursuchung des 17-jährigen konnte in seiner rechten Hosentasche ein Einhandmesser mit einer Klingenlänge von etwa 10,5 cm aufgefunden werden. Außerdem konnte auf einem nahen Bistrotisch eine halb gefüllte Zigarette, ein Crusher mit einer rauchfertigen Cannabis-Tabak Mischung und eine Ziptüte mit einer Cannabisblüte festgestellt werden.

Das Betäubungsmittel, sowie das Einhandmesser wurden sichergestellt und der 17-jährige an seine Eltern übergeben. Er muss sich nun wegen Verstoß gegen das Waffengesetz sowie wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau
Polizeiinspektion Landau
Unnold, PHK
Telefon: 06341-287-0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell