Grenell-Sprecherin weist Bericht über Amtsniederlegung zurück

Grenell-Sprecherin weist Bericht über Amtsniederlegung zurück

Düsseldorf (ots) – Eine Sprecherin des US-Botschafters Richard Grenell hat einen Bericht der Deutschen Presse Agentur zurückgewiesen, wonach bereits entschieden sei, dass Grenell innerhalb der nächsten Wochen als US-Botschafter abtreten werde. „Die Berichterstattung der dpa kann ich aktuell nicht bestätigen“, sagte Grenells Sprecherin der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Montag). Es sei Richtlinie der US-Botschaft, keine Kommentare zu Reisen oder Zeitplänen abzugeben. „Aber Botschafter Grenell hat sich weiterhin aktiv an den Prioritäten der Verwaltung für Deutschland beteiligt, während er als amtierender Geheimdienstkoordinator tätig war“, sagte die Sprecherin. „Wie wir bereits bei seiner Ernennung in die Funktion des Geheimdienstkoordinators sagten, verfolgen wir weiterhin offensiv wichtige politische Ziele als Teil eines regierungsweiten Ansatzes.“

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627


Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell