BPOLI-WEIL: Zeugen verhalten sich vorbildlich

BPOLI-WEIL: Zeugen verhalten sich vorbildlich

Denzlingen / Freiburg (ots) – Zivilcourage gezeigt und sich vorbildlich verhalten haben sich zwei Zeugen am Samstagmittag in einer Regionalbahn zwischen Denzlingen und Freiburg.

Am Samstagmittag soll ein 35-Jähriger eine 32-Jährige in anzüglicher Art und Weise in einer Regionalbahn zwischen Denzlingen und Freiburg angesprochen haben. Auf die Aufforderung der Frau sie in Ruhe zu lassen und weg zu gehen soll der Mann ihr ins Gesicht gespuckt haben. In der Folge soll der 35-Jährige der Frau zudem gedroht und sie beleidigt haben. Ein 47-Jähriger, der auf den Vorfall aufmerksam wurde stellte sich schützend zwischen den Mann und die Geschädigte und verwickelte den 35-Jährigen in ein Gespräch. Durch einen weiteren Reisenden wurde die Polizei informiert. Durch das Einschreiten der Zeugen und die schnelle Information an die Polizei konnte der 35-Jährige bei Ankunft des Zuges am Hauptbahnhof Freiburg durch eine Streife der Bundespolizei festgestellt werden. Gegen den lettischen Staatsangehörigen wurde Strafverfahren unter anderem wegen Bedrohung und Beleidigung eingeleitet.

In kritischen Situationen ist es wichtig hinzusehen statt wegzugehen. Jeder Mensch kann unabhängig von Alter, Geschlecht, Größe oder Körperbau in kritischen Situationen Hilfe leisten, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.

Dabei sollten sechs praktische Regeln beachtet werden: 1. Helfen Sie, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen 2. Fordern Sie andere aktiv und direkt zur Mithilfe auf 3. Beobachten Sie genau und prägen Sie sich Täter-Merkmale ein 4. Organisieren Sie Hilfe unter Notruf 110 5. Kümmern Sie sich um Opfer 6. Stellen Sie sich als Zeuge zur Verfügung.

Ausführliche Informationen zum Thema Zivilcourage zeigen finden Sie unter: https://www.bundespolizei.de/Web/DE/02Sicher-im-Alltag/02Zivilcourage-zeigen/Zivilcourage-zeigen_node.html

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Katharina Keßler
Telefon: 07628 8059-104
E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell