POL-WL: Pkw brannte aus ++ Buchholz – Einbruch in Einfamilienhaus

POL-WL: Pkw brannte aus ++ Buchholz – Einbruch in Einfamilienhaus

Buchholz (ots) – Pkw brannte aus

Am Sonntagabend wurden Feuerwehr und Polizei in den Rosenweg gerufen. Dort hatten Zeugen gegen 22.20 Uhr Flammen an einem geparkten BMW bemerkt. Als die ersten Rettungskräfte wenige Minuten später eintrafen, stand der Wagen bereits im Vollbrand. Ein danebenstehender Kleinbus wurde durch die Hitze ebenfalls beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf rund 5.500 Euro geschätzt.

Nach ersten Erkenntnissen wurde der Pkw vorsätzlich in Brand gesetzt. Entsprechende Spuren konnten gesichert werden. Die Polizei sucht Zeugen, denen zur fraglichen Zeit verdächtige Personen in der Sackgasse aufgefallen sind. Hinweise bitte an die Telefonnummer 04181 2850.

Buchholz – Einbruch in Einfamilienhaus

Ein Einfamilienhaus an der Bremer Straße ist in der Zeit zwischen Samstag (23.05.2020), 16.30 Uhr und Sonntag, 17.30 Uhr von Dieben heimgesucht worden. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten anschließend mehrere Räume und Schränke. Dabei erbeuteten sie Bargeld und Schmuck. Wie hoch der Gesamtschaden ist, steht noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell