POL-PB: Schwerverletzter bei Vorfahrtmissachtung

POL-PB: Schwerverletzter bei Vorfahrtmissachtung

Paderborn-Elsen (ots) – (ah) Freitag, 07.08.20, 18:30 Uhr, 33106 Paderborn, Alte Schanze/Elser Hude, Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten, Eine schwerverletze Person und 35 000 EUR Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalles, der sich am Freitag gegen 18:30 Uhr in Paderborn-Elsen ereignete. Ein 84jähriger hatte mit seinem PKW an der Kreuzung Alte Schanze/Elser Hude die Vorfahrt missachtet und war mit dem PKW mit Anhänger eines 53jährigen kollidiert. Der 53jährige wurde schwer verletzt und musste in ein Paderborner Krankenhaus verbracht werden. Durch die Wucht des Aufpralles wurde sein Pkw gegen den PKW eines ebenfalls 53jährigen geschleudert, der seinerseits an der Kreuzung wartete. Die beteiligten PKW wurden allesamt schwer beschädigt und mussten von Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222


Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell