POL-PDPS: Unerlaubter Drohnenflug über dem Bärenbrunnerhof

POL-PDPS: Unerlaubter Drohnenflug über dem Bärenbrunnerhof

Busenberg (ots) – Am Samstag, den 08.08.2020 in der Zeit von 09:15 Uhr bis 09:30 Uhr wurde ein unbemanntes Luftfahrzeug (Drohne) im Luftraum über dem landwirtschaftlichen Betrieb des Bärenbrunnerhof gemeldet. Das Fluggerät, vermutlich ein Multicopter, kreiste einige Minuten über den Wohnanwesen sowie den Stallungen und störte dadurch anwesende Bewohner und Tiere. Bei der Überprüfung durch eine Streife der Polizei Dahn konnten keine Hinweise auf den Aufstiegs- und Landeort der Drohne sowie den Aufenthaltsort des bislang unbekannten Drohnensteuerers erlangt werden. Wer eine Drohne über fremde Anwesen fliegen lässt, benötigt das Einverständnis des Eigentümers. Wer eine Drohne unzulässigerweise aufsteigen und fliegen lässt, muss mit Bußgeldern rechnen. Unter Umständen kann das Fliegen mit der Drohne auch eine Straftat darstellen. Der Einsatz von solchen Flugobjekten ist in der Drohnen-Verordnung genau geregelt.

Zeugen, welche sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich bitte umgehend bei der Polizei Dahn unter Tel. 06391 9160 oder per E-Mail pidahn@polizei.rlp.de zu melden. |pidn

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell