POL-NB: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden auf der B 192 in Waren, LK MSE

POL-NB: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden auf der B 192 in Waren, LK MSE

Waren (ots) –

Am 10.08.2020 ereignete sich um 14:15 Uhr in Waren (Müritz) ein
Verkehrsunfall mit Sachschaden.
Ein 41-jähriger polnischer Staatsbürger befuhr mit seinem PKW Audi
die Strelitzer Straße (B 192) in Richtung Schweriner Damm.
Aus bislang ungeklärter Ursache geriet dieser mit seinem Fahrzeug auf
den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und kollidierte dort mit einem PKW
Nissan, welcher durch einen 59-jährigen Deutschen geführt wurde.
In weiterer Folge stieß der PKW Audi mit einem dem PKW Nissan
folgenden PKW Skoda einer 40 Jahre alten deutschen Fahrzeugführerin
zusammen.
Die Unfallstelle wurde im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme für ca.
anderthalb Stunden halbseitig gesperrt.
Zur Bindung der ausgelaufenen Betriebsstoffe der am Unfall
beteiligten Fahrzeuge kam die Feuerwehr Waren mit 13 Kameraden zum
Einsatz.

An den 3 beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden
von insgesamt 41.000,- Euro.
Der PKW Audi und der PKW Nissan waren nicht mehr fahrbereit und
wurden abgeschleppt.


Im Auftrag


Matthias Trotzky
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell