VP-Schwarz: „Drei Tage vor ihrem Parteitag zeigt die SPÖ ihr wahres Gesicht“

VP-Schwarz: „Drei Tage vor ihrem Parteitag zeigt die SPÖ ihr wahres Gesicht“

Scheinheiligkeit und Doppelmoral der SPÖ sind unerträglich

Wien (OTS) – „Drei Tage vor ihrem Parteitag zeigt die SPÖ ihr wahres Gesicht. Dass Ex-SPÖ-Bundeskanzler Christian Kern nach den durch Steuergeld finanzierten Hilfstöpfen der Bundesregierung greift und gleichzeitig ein mehrere Millionen Euro teures Winzerhaus erwirbt, zeigt die rote Doppelmoral einmal mehr eindrucksvoll auf. Christian Kern ist in der SPÖ aber nur ein Beispiel von vielen: In der Vergangenheit hatte etwa auch Thomas Drozda mit seinen kostspieligen Uhren und seinem Porsche für Empörung gesorgt, ebenso wie sein Parteifreund Max Lercher, der für seine Tätigkeit als Geschäftsführer der SPÖ-nahen Leykam Media ein unverhältnismäßig hohes Gehalt bezog“, erklärt die stv. Generalsekretärin der neuen Volkspartei, Gaby Schwarz, bezugnehmend auf einen Bericht des Online-Mediums exxpress.

„Die SPÖ agiert seit jeher nach dem Motto, in erster Linie sich selbst zu versorgen und erst dann auf die Österreicherinnen und Österreicher zu schauen. Die Scheinheiligkeit der SPÖ ist nur mehr unerträglich, wenn man bedenkt, dass es die SPÖ ist, die bei jeder Gelegenheit mit dem Finger auf andere zeigt und Neid schürt“, schließt Schwarz.

Die neue Volkspartei
Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620
presse@oevp.at
https://www.dieneuevolkspartei.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender