World Green Economy Summit 2021 schließt mit 7. Erklärung von Dubai ab

World Green Economy Summit 2021 schließt mit 7. Erklärung von Dubai ab

Dubai, Vae (ots/PRNewswire) – Unter dem Motto „Galvanising Action for a Sustainable Recovery“ organisierten die Dubai Electricity and Water Authority (DEWA) und die World Green Economy Organization den 7. World Green Economy Summit (WGES). Sie brachte prominente Redner und Beamte zusammen und drehte sich um vier Themen: Innovation und intelligente Technologien, grüne Wirtschaft und Richtlinien sowie grüne Finanzen.

Zum Abschluss der WGES verkündete S.E. Saeed Mohammed Al Tayer, stellvertretender Vorsitzender des Obersten Energierats von Dubai, MD&CEO der DEWA und Vorsitzender der WGES, die Dubai-Erklärung 2021.

Dubai-Erklärung

· Wir erkennen an, dass der Klimawandel eine dringende globale Bedrohung darstellt, deren Auswirkungen über die Umweltagenda hinausgehen und auch wirtschaftliche, soziale und ökologische Herausforderungen umfassen.

· Wir erkennen an, dass ein nachhaltiger und grüner Aufschwung unsere Bemühungen um den Wiederaufbau der Wirtschaft nach der COVID-19-Pandemie leiten sollte, ebenso wie die Begrenzung des Temperaturanstiegs auf deutlich unter 2°C mit dem Ziel, 1,5°C über dem vorindustriellen Niveau zu erreichen, in Übereinstimmung mit der Pariser Vereinbarung „COP21“.

* Wir ermutigen integrative Partnerschaften, in denen Regierungen, Unternehmen und die Zivilgesellschaft an kollektiven Maßnahmen für
heutige und künftige Generationen beteiligt sind.

* Wir ermutigen zur weiteren Unterstützung des kohlenstoffarmen Übergangs durch die Entwicklung einer Strategie und eines Fahrplans für grünen Wasserstoff in Dubai.

* Die World Green Economy Organization (WGEO) wird auch in Zukunft die führende Plattform und der Partner für internationale Zusammenarbeit, Wissensaustausch und Technologietransfer zwischen Industrie- und Entwicklungsländern sein, wobei die besonderen Bedürfnisse und Umstände der am wenigsten entwickelten Länder und der kleinen Inselstaaten unter den Entwicklungsländern berücksichtigt werden, um die Gestaltung und Umsetzung von Richtlinien für eine grüne Wirtschaft auf nationaler, regionaler und globaler Ebene zu fördern.

* Wir freuen uns auf die Erfüllung der Verpflichtungen im Hinblick auf die Ziele der Pariser Vereinbarung und unterstützen gleichzeitig eine erfolgreiche UNFCCC COP26, die im November 2021 in Schottland stattfinden wird.

* Wir werden die regionale Reaktion auf den Klimawandel koordinieren
und abstimmen, um eine wirksame Umsetzung der Nationally Determined Contributions (NDCs) und anderer nationaler Klimastrategien und Richtlinien durch das UNFCCC WGEO Regional Collaboration Centre in Dubai während der MENA-Klimawoche 2022 zu erreichen. Dies wird zeitgleich mit dem nächsten World Green Economy Summit auf der Expo 2020 in Dubai im März 2022 stattfinden.

Video – https://mma.prnewswire.com/media/1656589/WGES_Opening.mp4 Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1656588/WGES.jpg
Logo –
https://mma.prnewswire.com/media/1656587/World_Green_Economy_Summit_L
ogo.jpg

Khuloud Al Ali / Shaikha Almheiri / Mohammad Almheiri
Dubai Electricity and Water Authority
+971 56 3974965 / +971 55 2288228 / +971 55 2725291
Media@dewa.gov.ae / Shaikha.almheiri@dewa.gov.ae /
Mohammad.almheiri@dewa.gov.ae

Susan Saidi / Mohammed Meshal
Hattlan Media
+971 50 8076338 / +971 50 7006846
susan@hattlan.com / mohammed@hattlan.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender