Sima/Prokop: Klimaboulevard Thaliastraße ist fertig!

Sima/Prokop: Klimaboulevard Thaliastraße ist fertig!

Über 90 Bäume, über 130 Sitzgelegenheiten und bis zu 6 m breite Gehsteige zum Flanieren

Wien (OTS) – Auch wenn es lockdown-bedingt keine offizielle Eröffnung gibt: Nach rund sechsmonatiger Bauzeit ist die neugestaltete Thaliastraße zwischen Lerchenfelder Gürtel und Feßtgasse zeitgerecht fertiggestellt. Die beliebte Einkaufsstraße im Herzen Ottakrings zeigt sich nun in neuem Outfit, mit 97 neuen Bäumen, 139 Sitzmöglichkeiten und bis zu 6 m breiten Gehsteigen. Diese laden nun auch im Lockdown zum Spazieren an der frischen Luft ein. „Von den vielen Straßen und Plätzen, die wir heuer umgestaltet, begrünt und gekühlt haben, freut mich die Thaliastraße in meinem Heimatbezirk ganz besonders. Gemeinsam mit der Bevölkerung und dem Bezirk ist uns eine tolle Aufwertung gelungen“, freut sich Planungsstadträtin Ulli Sima. Auch Ottakrings Bezirksvorsteher Franz Prokop zeigt sich erfreut und bedankt sich bei allen, die sich im Vorfeld so intensiv in den Umgestaltungsprozess eingebracht haben: „Ich bedaure, dass wir lockdown-bedingt keine Eröffnung im klassischen Sinne machen können, bin aber überzeugt davon, dass die Ottakringerinnen und Ottakringer ihre neue Einkaufsstraße danach ganz besonders nützen werden.“

Klimafitte Straße – Mehr Platz, mehr Bäume mehr Sicherheit

Auch wenn bei diesen winterlichen Temperaturen niemand an Cooling denkt: der nächste Sommer kommt bestimmt. Um neben den zahlreichen Baumpflanzungen für nötige Erfrischung und Spaß zu sorgen, wurden 21 Nebelstelen, drei Wasserspiele mit Bodendüsen und ein Dutzend Trinkbrunnen errichtet. Das bei allen Wasserelementen anfallende Wasser wird in die angrenzenden Grünflächen als zusätzliche Bewässerung geleitet.

Zum konsumfreien Verweilen laden 139 Sitzgelegenheiten ein. Die Wendgasse – anschließend an die Straßenbahnhaltestelle – wird aktuell noch als erweiterter Platzbereich der Thaliastraße gestaltet. Sitzmöglichkeiten unter schattenspendenden Bäumen und ein groß angelegtes Wasserspiel sorgen künftig für Erholung und Abkühlung. Hierfür wird die Wendgasse nun als Sackgasse von der Bachgasse kommend geführt.

Aufgewerteter Hofferplatz

Ein weiteres Highlight ist der Vorplatz des Kinderfreibades am Hofferplatz. Hier wurden zehn Bäume gepflanzt und zwei Wasserspiele errichtet. Ein großer Aufenthaltsbereich inklusive elf Sessel, drei Tischen und einer Bank laden zum konsumfreien Verweilen, Spielen und Kommunizieren ein. Die dort befindliche CityBike Station wird durch ein Leihradsystem der Wiener Linien ersetzt.

Mehr Sicherheit für Fußgänger*innen: bis zu 6 m breite
Gehsteige

Die Trennung von Fahrbahn und Gehbereich wurde mittels einer niveaugleichen Ausgestaltung der Thaliastraße aufgebrochen. Ein nur mehr drei Zentimeter hoher Randstein trennt die Fahrbahn von Gehweg beziehungsweise Parkstreifen. Die Gehsteige selbst sind bis zu den bestehenden Straßenbahn-Gleisen vorgezogen. Dadurch ergibt sich eine Erweiterung der Gehsteigbreite auf etwa sechs Meter und viel mehr Platz für die Fußgänger*innen.

Leichter erreichbar mit dem Fahrrad

In den Quergassen der Thaliastraße, in denen noch kein Radfahren gegen die Einbahn umgesetzt war und es der Straßenquerschnitt erlaubte, wurde Radfahren gegen die Einbahn ermöglicht. Zusätzlich wurde die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer*innen durch Fahrbahnanhebungen in sämtlichen Quergassen an den Einmündungen zur Thaliastraße ohne Ampelanlagen erhöht. Zudem wurde das bereits bestehende Angebot der Radabstellanlagen im gesamten Projektbereich erweitert. Mit Ausnahme der Straßenbahn beträgt die Höchstgeschwindigkeit im neugestalteten Teil der Thaliastraße nun 30 km/h.

rk-Fotoservice: [www.wien.gv.at/presse/bilder]
(http://www.wien.gv.at/presse/bilder)

Anita Voraberger
Mediensprecherin StRin Ulli Sima
Mobil: 0664 16 58 655
E-Mail: anita.voraberger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender