100 Jahre Don Bosco Schwestern

100 Jahre Don Bosco Schwestern

Die Don Bosco Schwestern feiern 2022 ihr 100-jähriges Ordensjubiläum

Salzburg (OTS) – Im November 1922 kamen die ersten Schwestern nach Essen-Borbeck in den „Ruhrpott“, um dort mit ihrem Wirken zugunsten vieler junger Menschen zu beginnen. Sechs Jahre später eröffneten sie ihre erste Niederlassung im österreichischen Jagdberg. Heute ist der Frauenorden in zehn Niederlassungen in Deutschland und Österreich tätig.

In den Anfangsjahren meist in Küche und Wäscherei in den Einrichtungen der Salesianer Don Boscos tätig, eröffneten sie recht bald eigene Werke, zu denen Kindergärten und -heime, Horte und Haushaltungsschulen für Mädchen gehörten. Insgesamt 42 Niederlassungen im deutschsprachigen Raum sind so in den letzten hundert Jahren entstanden, viele im Laufe der Jahre aber auch wieder geschlossen worden. „Der Traum unserer Ordensgründer Don Boscos und Maria Mazzarello, sich für ein gelingendes Leben junger Menschen einzusetzen, ist trotz aller Höhen und Tiefen bis heute geblieben. So haben wir dieses Jubiläumsjahr auch unter das Motto gestellt: ‚100 Jahre und ein Traum‘“, so Provinzleiterin Sr. Petra Egeling.

Jubiläumsjahr mit Schwerpunkt Kinderrechte

„Natürlich dürfen wir uns über all das freuen, was in den vergangenen hundert Jahren verwirklicht und gelebt wurde. Aber es soll in diesem Jubiläumsjahr nicht der Blick in die Vergangenheit im Vordergrund stehen, sondern das Leben der Kinder und jungen Menschen heute“, weist Provinzleiterin Sr. Petra Egeling auf ein Thema hin, dem sich die Ordensgemeinschaft dieses Jahr ganz besonders widmen möchte: den Kinderrechten. „Don Bosco hat sich ganz bewusst – auch in der Öffentlichkeit – für die Rechte der jungen Menschen stark gemacht. Dieses Anliegen hat auch heute nichts von seiner Gültigkeit verloren. Gerade in Zeiten der Pandemie wird deutlich, dass die Stimmen der Kinder und Jugendlichen oft nicht gehört werden. Unser Jubiläumsjahr soll darauf hinweisen.“ Veranstaltungen wie Online-Gespräche mit Expertinnen und Experten sowie Aktivitäten in den Einrichtungen sind geplant.

Fernsehgottesdienst auf ORF 2 und ZDF – „Gut, dass du da bist!“

Am 30. Jänner 2022, zum Gedenktag des Ordensgründers Don Bosco, findet ab 9.30 Uhr in der Hauskapelle der Don Bosco Schulen ein Jubiläumsgottesdienst statt, der auf ORF 2 und im ZDF live übertragen wird. Die Messe, zelebriert von Pater Siegfried Kettner, Provinzial der Österreichischen Provinz der Salesianer Don Boscos, steht unter dem Motto „Gut, dass du da bist!“. Mit diesen Worten werden die Schülerinnen und Schüler morgens am Eingang der Don Bosco Schulen empfangen. Der Gottesdienst wird unter anderem von Schülerinnen und Schülern sowie der Schulband gestaltet. [www.donboscoschwestern.net]
(https://www.donboscoschwestern.net/de/)

Medienreferat der Don Bosco Schwestern
Mag. Karoline Golser
Schmiedingerstraße 28
5020 Salzburg
Tel.: +43 662 42 32 79-14
Mobil: +43 676 897 572 201
E-Mail: medienreferat@donboscoschwestern.net
Web: www.donboscoschwestern.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender