NEOS zum Tag der Pflege: Die Regierung muss endlich liefern

NEOS zum Tag der Pflege: Die Regierung muss endlich liefern

Fiedler: „Schöne Worte und ein bisschen Applaus helfen niemandem – weder den Pflegekräften, noch den Patient_innen, noch den pflegenden Angehörigen.“

Wien (OTS) – „Rudolf Anschober hat bei seiner Rücktrittserklärung erzählt, wie sehr er sich darüber freut, dass die Pflegereform fast fertig ist. Wolfgang Mückstein hat regelmäßig betont, wie viel für die Pflegereform bereits ausgearbeitet ist. Martin Kocher freut sich, mit der Corona-Joboffensive in Zukunft mehr Leute in die Pflege zu bringen. Und auch der neue Gesundheitsminister Johannes Rauch beteuerte schon zu seinem Amtsantritt, die Pflegereform vorrangig anzugehen“, sagt NEOS-Gesundheitssprecherin Fiona Fiedler anlässlich des morgigen Tages der Pflege. „Das Problem: Schöne Worte helfen niemandem. Weder den Pflegekräften, noch den Patient_innen, noch den pflegenden Angehörigen. Und geliefert hat die Bundesregierung leider auch in diesem so wichtigen Bereich bisher nichts.“

Drei Pandemiejahre und drei Gesundheitsminister, die alles versprechen und nichts Konkretes auf den Tisch legen, seien schlicht „ein Witz“, so Fiedler. „Patienten und Pflegekräfte im ganzen Land haben sich etwas Besseres verdient. Es braucht endlich bundesweit einheitliche Rahmenbedingungen und Ausbildungsmöglichkeiten, einheitliche Pflegeschlüssel und Pflegestandards in allen Bundesländern,die Anerkennung von Pflegeleistungen und die Schaffung eines Leistungskatalogs, damit die so wichtigen Leistungen auch ordentlich bezahlt werden sowie eine Reform der Berufsbilder. Pflegekräfte verdienen nicht nur Applaus, sie verdienen die besten Rahmenbedingungen, damit sie ihren Patientinnen und Patienten die beste Pflege bieten können.“

Parlamentsklub der NEOS
Presseabteilung
0664/88782480
presse@neos.eu
(Ausschließlich für Medienanfragen.
Bürger_innenanfragen bitte an kontakt@neos.eu)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender