Buchpräsentation im Café Baharat des Wiener Hilfswerks

Buchpräsentation im Café Baharat des Wiener Hilfswerks

Wien (OTS) – Am 19.5. findet im Café Baharat das nächste Event aus der Veranstaltungsreihe „inspired by Baharat“ statt. Ronny Kokert präsentiert sein Buch „Der Weg der Freiheit“ im Shoplokal Baharat in Mariahilf.

„Inspired by Baharat“ ist eine Veranstaltungsreihe mit Lesungen, Diskussionsrunden und Workshops, welche im Shoplokal Baharat stattfinden. Baharat ist ein Arbeitstrainingsprojekt des Wiener Hilfswerks für subsidiär Schutzberechtigte in der Gumpendorfer Straße in Mariahilf. Am 19. Mai 2022 präsentiert dort der Kampfsport-Weltmeister und Autor Ronny Kokert sein Buch „Der Weg der Freiheit – Wie ich von Geflüchteten lernte anzukommen“.

Ronny Kokert

Nach einer Knochenmarkserkrankung als 13-Jähriger, einem monatelangen Spitalsaufenthalt und von Ärzten mit einem Leben ohne Sport konfrontiert, verschrieb sich Ronny Kokert der Kampfkunst und deren Philosophie. 1992 wird Ronny Kokert erstmals österreichischer Staatsmeister im olympischen Taekwondo. Diesen Titel gewinnt er in den folgenden Jahren insgesamt fünfmal. Er leitet ein großes Trainingszentrum in Wien und engagiert sich aktiv in der Flüchtlingshilfe. Im Jahr 2016 startete er das Projekt „Freedom Fighters“ und trainiert seither Kriegsflüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und dem Irak. Das Training mit den Geflüchteten konfrontierte Ronny Kokert mit deren Ängsten, Zweifeln und Hoffnungen, aber auch mit seinen eigenen. Aus der Arbeit mit den Flüchtlingen entstand die Idee zu diesem Buch. Kokert erzählt in seinem Buch sehr persönlich vom Umgang mit Wut und Scheitern, aber auch von Selbstakzeptanz, Mitmenschlichkeit und vom Überwinden der Vergangenheit.

Buchpräsentation

Ronny Kokert „Der Weg der Freiheit – Wie ich von Geflüchteten lernte anzukommen“
Datum: Do, 19.5.2022
Uhrzeit: 18.00-20.00 Uhr
Ort: Café Baharat, Gumpendorfer Straße 65, 1060 Wien

Baharat

Seit 2019 betreibt das Haus AWAT, eine Flüchtlingseinrichtung des Wiener Hilfswerks, im Erdgeschoss das gemeinnützige Trainingsprojekt „Baharat“. Ziel dieses Projekts ist die Förderung der Arbeitsintegration von subsidiär Schutzberechtigten, welche vom AMS zugewiesen werden. „Baharat“ ist ein einzigartiger All-in-one Shop, der mit seinem kleinen Kaffeehaus, dem hippen Barbershop, der Änderungsschneiderei und Upcycling-Werkstatt eine Ausbildungsstätte der besonderen Art darstellt und den Gästen einen einzigartigen Wohlfühlort bietet. Im Kaffeehausbetrieb erlernen die Trainingsteilnehmer/innen im Rahmen einer zwölfwöchigen Barista-Ausbildung die Kunst der Kaffeezubereitung. Weitere Informationen: [www.baharat.wien] (http://www.baharat.wien)

Wiener Hilfswerk

Das Wiener Hilfswerk ist eine gemeinnützige, soziale Organisation, die im Bereich der mobilen Pflege- und Sozialdienste, in der Kinderbetreuung sowie in der Wohnungslosen- und Flüchtlingshilfe tätig ist. Es betreibt Tageszentren für Seniorinnen und Senioren, Seniorenwohngemeinschaften, Nachbarschaftszentren, Freizeiteinrichtungen für Menschen mit und ohne Behinderung sowie Sozialmärkte. Das Wiener Hilfswerk beschäftigt mehr als 2.000 haupt-und ehrenamtliche sowie freiwillige Mitarbeiter/innen. Weitere Informationen: [www.wiener.hilfswerk.at] (http://www.wiener.hilfswerk.at/)

Thomas Stockhammer, Wiener Hilfswerk
T: +43 1 512 36 61-1455, M: +43 664 618 95 98
E: thomas.stockhammer@wiener.hilfswerk.at / www.wiener.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender