Lange Nacht der Forschung lockte 4.000 Besucher/innen an die ÖAW

Lange Nacht der Forschung lockte 4.000 Besucher/innen an die ÖAW

40 Mitmachstationen, Vorträge und eine Science Show mit Martin Moder sorgten beim 175-jährigen Jubiläum der ÖAW für einen Besucher/innenansturm am neuen Campus Akademie.

Wien (OTS) – Von A wie Archäologie bis Z wie Zellbiologie – bei der Langen Nacht der Forschung am 20. Mai konnten Besucher/innen in Wien die gesamte Bandbreite der an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) betriebenen Grundlagenforschung erleben. Anlässlich des 175-jährigen Bestehens der Akademie wurde die diesjährige Lange Nacht der Forschung an der ÖAW mit einem besonders vielfältigen Angebot gefeiert. Die rund 40 Mitmachstationen zum Experimentieren und Diskutieren sowie zahlreiche Vorträge und ein Round Table-Gespräch in der ehemaligen Postsparkasse stießen dabei auf enormes Interesse: Nicht weniger als 4.000 Besucher/innen alleine am Campus Akademie feierten in der Langen Nacht der Forschung zwischen 17 und 23 Uhr mit der ÖAW.

Der Campus Akademie im Herzen der Wiener Innenstadt war dabei den ganzen Abend geöffnet, für besondere Faszination sorgte unter anderem eine Ausstellung in der revitalisierten Bibliothek mit dem Titel „7 Erdteile, 7 Weltmeere“, die Kartenschätze aus mehreren Jahrhunderten aus den Sammlungen der ÖAW präsentierte. Höhepunkt der Langen Nacht war schließlich eine Science Show mit dem Molekularbiologen Martin Moder in einem bis auf den letzten Platz gefüllten Festsaal im Hauptgebäude der Akademie. Wer nach so viel Programm eine Stärkung brauchte, konnte sich am Dr. Ignaz-Seipel-Platz bei einem Food Truck mit italienischen Spezialitäten versorgen. Zum Ausklang der sommerlichen Forschungsnacht lud dann noch ein Espressomobil der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) im Arkadenhof des Campus Akademie zu einem Kaffee ein.

Sven Hartwig
Leiter Öffentlichkeit & Kommunikation
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien
T +43 1 51581-1331
sven.hartwig@oeaw.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender