Wieder Kokain? Noch ein Ermittlungsverfahren gegen Ibiza-Mittäter Julian Hessenthaler

Wieder Kokain? Noch ein Ermittlungsverfahren gegen Ibiza-Mittäter Julian Hessenthaler

Keine guten News für die linkslastigen Fans des Ibiza-Video-Mittäters

Wien (OTS) – Die Staatsanwaltschaft ermittelt erneut gegen Julian Hessenthaler (41) – es geht wieder um mögliche Drogendeals, ihm drohen weitere 15 Jahre Haft. Hessenthaler wurde bereits einmal wegen Rauschgiftverbrechen verurteilt (nicht rechtskräftig).

Der kürzlich (nicht rechtskräftig) wegen Drogenverbrechen zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilte Security-Experte der berühmt-berüchtigten Ibiza-Video-Clique wird noch länger seine teuren Anwälte brauchen: Das Landeskriminalamt Wien und die Staatsanwaltschaft Wien ermitteln wegen des Verdachts weiterer Suchtgift-Deals gegen Julian Hessenthaler (41) – die Medienstelle der Staatsanwaltschaft bestätigte am Mittwoch die Informationen dazu, die der eu-infothek.com und dem eXXpress zugespielt worden sind.

Für Hessenthaler ist diese Entwicklung alles andere als beruhigend: Nach § 28 a/4 drohen dem Mitorganisator der Video-Falle für HC Strache und Johann Gudenus “ein bis 15 Jahre Haft”. Schon jetzt muss der Sicherheits-Experte und Ex-V-Mann der Exekutive viele Monate der dreieinhalb Jahr dauernden Haftstrafe absitzen, falls das in St. Pölten am 30. März gefällte Urteil rechtskräftig wird.

Alle Details jetzt auf www.exxpress.at

redaktion@exxpress.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender