Leaders21 bietet 21st Century Skill Development für alle

Leaders21 bietet 21st Century Skill Development für alle

21st Century Skill Development für alle: Leaders21 launcht eine digitale Plattform zur individuellen Weiterbildung von Führungskräften und Mitarbeiter:innen

Das oberösterreichische Startup Leaders21 rund um Runtastic Gründer Florian Gschwandtner und Leadership Experten Thomas Kleindessner (CEO) launcht eine digitale Plattform zur individuellen Entwicklung von 21st Century Skills –  für Führungskräfte und Mitarbeiter:innen. 

Der Arbeitskräftemangel quer durch alle Branchen ist Realität und im War of Talent geht es nicht mehr nur darum, die richtigen Mitarbeiter:innen zu finden, sondern auch die bestehenden zu halten. Die Bereitstellung von attraktiven und individualisierten Weiterbildungsangeboten spielt dabei eine zentrale Rolle. Nicht zuletzt ist die Möglichkeit zur Weiterbildung mittlerweile ein entscheidendes Kriterium bei der Jobwahl. Hier bietet Leaders21 eine Lösung an. 

INDIVIDUELLE ONLINE LEARNING JOURNEYS FÜR GEFRAGTE SKILLS

Die 21st Century Skills-Development Plattform wurde mit Blick auf die Herausforderungen der heutigen Arbeitswelt, die das Leaders21-Team aus zahlreichen Unternehmensprojekten sehr gut kennt, entwickelt. 

Das Besondere an der Leaders21 Plattform: Leader:innen und Mitarbeiter:innen entwickeln sich auf einer Plattform weiter. Jede:r startet mit einem Self-Assessment und entscheidet anschließend, wo er:sie die persönliche Weiterentwicklung beginnen möchte. Dahinter verbirgt sich das von Leaders21 entwickelte 21st Century Skill Modell mit 21 Skills, die auf 7 Kompetenzen aufbauen: Awareness, Growth Mindset, Collaboration, Communication, People Orientation, Performance Orientation und Agility. 

DIGITALE WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR MEHR EFFIZIENZ

“Eine nachhaltige Weiterentwicklung in Unternehmen lässt sich nur erreichen, wenn alle Mitarbeitenden mit einbezogen werden, nicht nur kleine Gruppen an Führungskräften.” Vor allem die Skalierbarkeit der Weiterbildung ist für Florian Gschwandtner ein wichtiger Wettbewerbsfaktor für Unternehmen im Rennen um die besten Talente: “Der digitale Ansatz gibt Unternehmen die Möglichkeit, viele Mitarbeiter:innen und Leader:innen gleichzeitig weiterzubilden.” Denn der Kostendruck steigt auch hier. Die Angebote müssen effizienter und zielgerichteter gestaltet werden.

WEITERENTWICKLUNG IM NEW WORK KONTEXT

Die Leaders21 Plattform, die zum Start auf Deutsch und Englisch zur Verfügung steht, wurde auf die Anforderungen von New Work maßgeschneidert.  Laut einer aktuellen Studie von Deloitte ist Home Office gekommen, um zu bleiben: “In 82 % der befragten Unternehmen wird Home Office vom Großteil der Mitarbeiter:innen tatsächlich in Anspruch genommen.” Der persönliche Austausch unter Kolleg:innen kommt in der hybriden Zusammenarbeit oft zu kurz. Interaktive Features wie Leaders21 Connect, ein Zufalls-Algorithmus, der User:innen in Videochats verbindet, wirken dem entgegen und fördern das persönliche Gespräch abseits von formalen Meetings.

MIT KONTINUITÄT ZU MEHR TRANSFERWIRKSAMKEIT

“Wir haben erkannt, dass klassische Führungskräfte-Trainings nur punktuelle Erfolge zulassen. Mit der Plattform begleiten wir unsere User:innen langfristig, denn wir stellen ihnen wöchentlich neue Lerninhalte, Übungen und Reflexionsfragen zur Verfügung.” erklärt Thomas Kleindessner, CEO von Leaders21. Die Inhalte in Form von Audio-, Video- oder Textformaten wurden inhouse entwickelt. 

Bernhard Aichinger, E-conomix CEO, ist einer der ersten Kund:innen, die sich für die Nutzung der Leaders21 Plattform entschieden haben. “Die Inhalte auf der Plattform sind nicht nur exzellent aufbereitet, sondern vor allem inhaltlich sehr wertvoll. Der Aufbau ist optisch sehr ansprechend, selbsterklärend und lädt dazu ein, sich weiterzuentwickeln.”

ERSTE KUND:INNEN AUS ÖSTERREICH UND DEUTSCHLAND NUTZEN BEREITS DIE VORTEILE DER PLATTFORM

Nach einer 5-monatigen Betaphase, in der namhafte Unternehmen wie Polytec, Runtastic, Tractive oder HelloAgain die Plattform testeten, konnten bereits zahlende Kund:innen gewonnen werden. Hecht Technologie GmbH als erster deutscher Kunde, Linemetrics, E-conomix, Kathreinbank, ROWA Automation und weitere sind vom Start weg mit dabei.

Die „analogen“ Services von Leaders21, wie Training und Coaching werden auch weiterhin in gewohnter Qualität angeboten. Laut Kleindessner “Mit dem Vorteil, dass wir unseren Kund:innen auf Wunsch das Beste aus beiden Welten in einem innovativen Blended Learning Ansatz anbieten können.”

ÜBER LEADERS21

Leaders21, mit Standorten in Leonding und Wien, unterstützt Organisationen dabei, die zukünftige Welt des Arbeitens zu gestalten. Über 80 Kund:innen in mehr als 100 Projekten vertrauen im 2. Unternehmensjahr bereits auf die Expertise der 28 Mitarbeiter:innen rund um die Co-Gründer Florian Gschwandtner und Thomas Kleindessner. 

10 Monate nach der Gründung 2021 holte sich das Startup eine Gruppe von Investoren rund um Business Angel Hansi Hansmann an Board. Mit dem Launch der Plattform zur Entwicklung von 21st Century Skills wird der Wachstumskurs weiter fortgesetzt. Weitere Infos unter www.leaders21.com. 

WEBINAR: DIE 21ST CENTURY SKILLS FÜR DICH, DEIN TEAM & UNTERNEHMEN

DATUM: 17.10.2022, 15:30 – 16:30 Uhr
ORT: Online

Leaders21 GmbH, Florian Gschwandtner
press@leaders21.com
https://www.leaders21.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender