WIGEV: Hacker und Vorstand des WIGEV unterzeichnen Managementübereinkommen

WIGEV: Hacker und Vorstand des WIGEV unterzeichnen Managementübereinkommen

Im Rahmen eines kurzen Festakts in der Klinik Favoriten haben heute Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und der Vorstand des Wiener Gesundheitsbundes, Evelyn Kölldorfer-Leitgeb, Michael Binder und Herwig Wetzlinger ein Managementübereinkommen zur inhaltlichen Weiterentwicklung des Wiener Gesundheitsverbundes und zur Modernisierung der Wiener Gemeinde-Krankenhäuser unterzeichnet. Peter Hacker: „Ich freue mich sehr, dass der Wiener Gemeinderat in der vergangenen Woche mit seinem einstimmigen Beschluss den Weg frei gemacht hat für die dringend notwendige Modernisierung der Wiener Städtischen Kliniken. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, die damit ein klares Zeichen in Richtung der Menschen gesetzt haben, die besonders in den vergangenen drei Pandemiejahren Großes geleistet haben.“

Evelyn Kölldorfer-Leitgeb, Generaldirektorin des Wiener Gesundheitsverbundes, ist ebenfalls zufrieden: „Unsere 30.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten hervorragende Arbeit. In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam an der Weiterentwicklung unserer Strukturen gearbeitet – mit einem Ziel:  unsere Leistungen für die Wienerinnen und Wiener noch besser zu machen. Die Modernisierung der Klinikgebäude ist ein weiterer wichtiger Schritt.“

Schritt für Schritt werden die Kliniken des Wiener Gesundheitsverbundes (einschließlich des AKH Wien) nun erneuert. Erste Arbeiten wurden bereits in der Klinik Favoriten und in der Klinik Ottakring begonnen. Bis 2030 werden rund 3,3 Milliarden Euro in die sieben Gemeindespitäler investiert. Das Rahmenbauprogramm soll bis 2040 abgeschlossen sein. 

Mag. Markus Pederiva
E-Mail: markus.pederiva@gesundheitsverbund.at
Tel.:+43 1 40409 60543

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender