Grüne/El-Nagashi zum Welttierschutztag: Heimtiernovelle im Herbst setzt Schwerpunkt auf Ende der Qualzucht

Grüne/El-Nagashi zum Welttierschutztag: Heimtiernovelle im Herbst setzt Schwerpunkt auf Ende der Qualzucht

„In den kommenden Wochen widmen wir uns priorisiert dem Heimtierbereich. Im Fokus der Novelle steht dabei das Verbot der Qualzucht und das Schließen bestehender Schlupflöcher. Erste Verbesserungen sind seit 1. September in Kraft: Ausstellungen und Werbung mit Tieren mit Qualzuchtmerkmalen sind verboten. Zentral wird nun sein, den Vollzugsorganenen wirksame Werkzeuge in die Hand zu geben“, so die Grüne Tierschutzsprecherin Faika El-Nagashi mit Blick auf die politischen Tierschutzagenden im Herbst, zu denen darüber hinaus Verschärfungen im Bereich der Reptilien- und Exotenhaltung zählen werden.

„Der heutige Welttierschutztag erinnert an den Schutz und die Achtung nicht-menschlichen Lebens. Er zeigt auch die herausragenden zivilgesellschaftlichen Leistungen der österreichischen Tierschutzbewegung, der heuer wieder viel gelungen ist“, betont Faika El-Nagashi anlässlich des Internationalen Welttierschutztag am 4. Oktober.

Dazu zählen das Aufdecken von tierschutzwidrigen Haltungen landwirtschaftlicher Nutztierbetriebe oder das Einbringen von Petitionen und Musterklagen im Sinne des Tierschutzes. „Diese Initiativen im Sinne des Tierschutzes stärken auch unsere parlamentarische Arbeit. Mit diesem Rückenwind – nicht zuletzt durch den großen Erfolg des Tierschutzvolksbegehrens – konnten wir dieses Jahr die größte und umfangreichste Novelle des Tierschutzgesetzes verabschieden, die es je gegeben hat“, so die Tierschutzsprecherin.

„Mit Unterstützung der Tierschutzbewegung konnten wir bereits viel erreichen. Dazu zählt auch das wachsende Interesse an pflanzlicher Ernährung, im Sinne des Tierschutzes, des Klimaschutzes und der Gesundheit. Diesen Zugang werde ich auch weiterhin auf parlamentarischer Ebene unterstützen“, so El-Nagashi abschließend.

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender