Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von den Queens of Fado bis zur Big Band Unit

St. Pölten (OTS/NLK) – Im Rahmen der „Queens of Fado“-Tour kommt Carla Pires mit ihrem Trio morgen, Mittwoch, 5. Oktober, ins Cinema Paradiso Baden und am Donnerstag, 6. Oktober, ins Cinema Paradiso St. Pölten. Am Dienstag, 11. Oktober, präsentiert dann Clemens Bäre alias Doppelfinger gemeinsam mit Michael Stark und Lukas Lauermann sein Debütalbum „by design“. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten für Baden unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden bzw. für St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

„Everybody Wants to Rock’n’Soul“ heißt es am Donnerstag, 6. Oktober, im VAZ St. Pölten, wenn The Ridin Dudes, Tini Kainrath und Dennis Jale ab 19.30 Uhr mit „Knock on Wood“, „Proud Mary“ etc. einen Bogen von den 1960er-Jahren bis heute spannen Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/71400, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

„Die Sterne im Bauch von Europa“ nennt sich eine musikalisch-literarische Reise über Grenzen zwischen Ländern, Kulturen und Genres hinweg, die das 4saxess Saxophonquartett und Eva Maria Gintsberg am Donnerstag, 6. Oktober, um 19.30 Uhr im Kunsthaus Horn antreten. Nähere Informationen und Karten unter 02982/2426 und www.jeunesse.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 6. Oktober, begibt sich Julia Lacherstorfer mit ihrem Trio in der Burg zu Perchtoldsdorf mit „Spinnerin – [a female narrative]“ auf eine Spurensuche nach der weiblichen Perspektive im österreichischen Liedgut. Am Freitag, 7. Oktober, gibt es im Zuge einer Vernissage in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk einen weiteren Termin. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen für Perchtoldsorf unter 01/86683-400, e-mail info@perchtoldsdorf.at und www.perchtoldsdorf.at bzw. für Melk unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein spielt am Donnerstag, 6. Oktober, ab 19.30 Uhr das Tanzlmusi-Ensemble Hausverstond auf. Mit „Salonfähig“ geben dann Günter Mokesch und Sabine Stieger am Freitag, 7. Oktober, ab 19 Uhr im Rahmen von „Kabarett & Comedy“ musikalische Einblicke in ihr Künstler- und Familienleben. Am Montag, 10. Oktober, einem „Vokalen Montag“, präsentieren zudem fÿnf & Vocalodie mit „Sing in Motion!“ europäische Volks- und Kunstmusik sowie Popsongs von Heinrich Schütz über Frank Martin bis zu Simon & Garfunkel. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/85015, e-mail ticket@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at bzw. www.kabarettundcomedy.com.

„Weit weg“ führt die musikalische Liebeserklärung an die Welt, mit der Cobario am Freitag, 7. Oktober, ab 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf zu hören ist. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at.

Am Freitag, 7. Oktober, interpretiert auch das Trio VITAZZ gemeinsam mit der Sängerin Ursula Gerstbach ab 19.30 Uhr im Alten Depot in Mistelbach kammermusikalisch arrangierte Swing- und Latinklassiker. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Franz Schuberts Ouvertüre zu „Die Zauberharfe“ D 644, Sergej Prokofjews Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 D-Dur op. 19 und Robert Schumanns Symphonie Nr. 2 C-Dur op. 61 bringt das Tonkünstler Orchester Niederösterreich unter Tobias Wögerer am Freitag, 7. Oktober, im Congress Casino Baden zur Aufführung; Solistin ist Amia Janicki an der Violine. Wiederholt wird das Programm „Prokofjew & Schumann“ am Dienstag, 11. Oktober, in den Kasematten von Wiener Neustadt; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten für Baden unter 02252/44496-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und www.ccb.at, für Wiener Neustadt unter 02622/373-311 und -933 bzw. e-mail infopoint@wiener-neustadt.at sowie bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/5868383, e-mail tickets@tonkuenstler.at und www.tonkuenstler.at.

„Pianistische Lebensfreude“ bieten die Schlosskonzerte Walpersdorf am Freitag, 7. Oktober, ab 19.30 Uhr und am Samstag, 8. Oktober, ab 18 Uhr. Lucas & Arthur Jussen bringen dabei u. a. von Franz Schubert das Rondo D 95, die Impromptus D 899 und D 935 und vier Polonaisen D 599 sowie von Felix Mendelssohn Bartholdy Andante und Allegro brillante op. 92 zur Aufführung. Am Sonntag, 9. Oktober, folgt auf Schloss Walpersdorf ab 15 Uhr „Mäuschen Max hört auf sein Herz“, eine barocke Tiergeschichte vom Suchen und Vertrauen des Ensembles Klangmemory. Nähere Informationen und Karten unter 0677/61969242, e-mail tickets@schloss-walpersdorf.at und www.schloss-walpersdorf.at.

Auf Schloss Ebergassing erklingt am Freitag, 8. Oktober, „Quintett – Sextett – Oktett. Kammermusik vom Feinsten“: Die Haydn Soloists der Haydn Philharmonie unter Konzertmeisterin Meesun Hong-Coleman spielen dabei ab 19 Uhr Ignaz Joseph Pleyels Streichquintett in C-Dur B.273, Joseph Haydns Divertimento in Es-Dur Hob.II:39 (Sextett für 4 Violinen und 2 Violoncelli, „Das Echo“) und Felix Mendelssohn Bartholdys Oktett Es-Dur op. 20. Nähere Informationen und Karten unter 02164/2268, e-mail tickets@haydnregion-noe.at und www.haydnregion-noe.at.

Ebenfalls am Freitag, 8. Oktober, steht ab 19 Uhr in der Stiftskirche von Melk „La Passione“ mit dem Chor Ad Libitum, Pro Brass und einem musikalischen Reigen von Georg Friedrich Händels „Feuerwerksmusik“ über das „Miserere“ von Gregorio Allegri bis zu Improvisationen von Lorenz Raab auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

Am Samstag, 8. Oktober, bringt auch das Jazztrio TRIS ab 20 Uhr im DAKIG in Gänserndorf sein neues Projekt „Endangered Species“ zu Gehör. Nähere Informationen und Karten unter 0650/8504546 und www.kulturbuehne.at.

Im Zuge seiner „Farewell Bär“-Tour gibt Matthäus Bär am Samstag, 8. Oktober, noch einmal ein Familienkonzert im Kino im Kesselhaus in Krems, wo ab 16 Uhr ein Best-of aus fast zehn Jahren elternfreundlicher Kindermusik bzw. kinderfreundlicher Elternmusik auf dem Programm steht. Nähere Informationen und Karten unter 02732/908000, e-mail tickets@kinoimkesselhaus.at und www.kinoimkesselhaus.at.

Mit Oboe und Klavier bestreiten Katharina Hörmann und Adela Liculescu am Sonntag, 9. Oktober, eine Matinee im Museum St. Peter an der Sperr in Wiener Neustadt, bei der ab 11 Uhr Werke von Robert Schumann, Frédéric Chopin, Camille Saint-Saëns und Eugéne Bozà erklingen. Nähere Informationen und Karten unter 02622/373-951, e-mail museum@wiener-neustadt.at und www.museum-wn.at.

Die „Serenadenkonzerte des Landes Niederösterreich“ bieten am Sonntag, 9. Oktober, ab 16 Uhr im Schönberg-Haus in Mödling die „Schönberg-Serenade“, die Werke Arnold Schönbergs mit jenen seines Lehrers, Freundes und Schwagers Alexander Zemlinsky kombiniert. Abgerundet wird das Programm durch eine Rezitation aus dem Briefwechsel der beiden Komponisten; gestaltet wird der Nachmittag von Günter Haumer, Daniel Heide und Joseph Lorenz. Nähere Informationen und Karten unter 02164/2268, e-mail serenadenkonzerte@noel.gv.at und www.serenadenkonzerte.at.

Die Reihe „Musica sacra“ setzt ihr diesjähriges Programm am Sonntag, 9. Oktober, in der Stiftskirche Herzogenburg fort, wo die Musicbanda Franui, Ludwig Lusser an der Orgel und die Domkantorei St. Pölten unter dem Titel „Locus iste“ ab 18 Uhr Motetten und Tänze von Anton Bruckner, das Präludium und die Fuge g-moll, elf Choralvorspiele op. 122 und Volkslieder von Johannes Brahms sowie die „Deutsche Messe“ von Franz Schubert zur Aufführung bringen. Nähere Informationen und Karten unter 0677/61274462, e-mail office@festival-musica-sacra.at und www.festival-musica-sacra.at.

„Orgel trifft Volksmusik“ heißt es am Sonntag, 9. Oktober, im Rahmen der „Schubertiade“ auf Schloss Atzenbrugg, wo ab 16 Uhr die Familienmusik Knöpfl aus Atzenbrugg, die Familienmusik Six aus Waidhofen an der Ybbs und Johannes Zeinler an der Orgel zu hören sind. Nähere Informationen und Karten unter 02275/5234, e-mail gemeinde@atzenbrugg.gv.at und www.volkskulturnoe.at.

Schließlich spielt die Vienna Big Band Unit unter der Leitung von Markus Geiselhart am Dienstag, 11. Oktober, ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden „A Tribute to Peter Herbolzheimer“, 1969 Gründer der Rhythm Combination & Brass. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender