HYPO NOE: Gemeinsam Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen

HYPO NOE: Gemeinsam Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen

HYPO NOE startet eine Informationskampagne zum Thema Gewalt an Frauen und nutzt dafür die Reichweite der Social Media Kanäle und ihr Filialnetz in Niederösterreich und Wien.

28 mutmaßliche Femizide gab es bis inklusive Oktober bereits im heurigen Jahr, 2021 wurden 29 Frauen ermordet – großteils von ihren (Ex-)Partnern oder Familienmitgliedern. Eine von fünf Frauen ab 15 Jahren in Österreich erfährt in ihrem Leben Gewalt und dieses Phänomen kennt keine sozialen oder Altersgrenzen. „Diese Zahlen verdeutlichen, wie wichtig es ist, auf diese traurige Realität aufmerksam zu machen, Zeichen zu setzen und zu zeigen, dass Gewalt an Frauen keinen Platz in unserer Gesellschaft haben darf – und zwar 365 Tage im Jahr. Ich appelliere an alle Landsleute aufmerksam zu sein, hinzuschauen und aufeinander aufzupassen. Gleichzeitig ist es unsere Aufgabe, die Autonomie der Frauen zu stärken“, erklärt Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

„Im vergangenen Jahr erstrahlte die HYPO NOE Zentrale orange. Aufgrund der landesweiten Bemühungen, Energie zu sparen, setzen wir heuer stattdessen auf viele kleine orange ‚Leuchtfeuer‘“, informiert HYPO NOE Vorstand Wolfgang Viehauser und fügt hinzu: „Wir sind mit 27 Filialen in ganz Niederösterreich und Wien vertreten und nutzen diese Präsenz, um durch Buttons, die unsere Kolleg:innen in den Filialen tragen werden, und Flyer, die dort aufliegen, auf diese traurige Realität aufmerksam zu machen.“ In der HYPO NOE Zentrale wird ein Teil des Foyers morgens und abends orange beleuchtet. Außerdem werden die Monitore in den HYPO NOE Filialen im Zeitraum von 25. November bis 10. Dezember – 16 Tage lang – mit Informationen rund um das Thema, Hilfe-Hotlines und vielem mehr bespielt. „Unser Ziel ist es, die Allgemeinheit zu informieren, aber auch Betroffene auf ihren Alltagswegen niederschwellig zu erreichen. Auch auf unseren Social Media Kanälen wird eine Informationskampagne im Aktionszeitraum ausgestrahlt“, erzählt Viehauser.  

ÜBER DIE UN-KAMPAGNE „ORANGE THE WORLD“ IN ÖSTERREICH

Die UN-Kampagne „Orange the World” findet jährlich zwischen dem 25. November, dem „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen”, und dem 10. Dezember, dem „Internationalen Menschenrechtstag”, statt. Weltweit erstrahlen in diesen 16 Tagen gegen Gewalt Gebäude in oranger Farbe, um ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Die Kampagne „Orange the World” trägt somit zur Enttabuisierung dieses Themas bei. In Österreich beteiligten sich 2021 rund 250 Gebäude an der Kampagne. Auch dieses Jahr wird wieder gemeinsam ein starkes Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt.

HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG
Florian Liehr
Pressesprecher & Leitung Kommunikation HYPO NOE
+43 (0)5 90 910-1235
florian.liehr@hyponoe.at
www.hyponoe.at
FB: www.facebook.com/hypo.noe
Instagram: www.instagram.com/hypo.noe/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender