AVISO: Verleihung des Simon-Wiesenthal-Preises 2023

AVISO: Verleihung des Simon-Wiesenthal-Preises 2023

Dienstag, 12. März, um 18.00 Uhr im Parlament

Für den mit 30.000 Euro dotierten Simon-Wiesenthal-Preis wurden im dritten Jahr der Ausschreibung wieder zahlreiche Projekte und Initiativen aus der Zivilgesellschaft eingereicht. Der Preis ist dem Andenken an den Architekten, Publizisten und Schriftsteller Simon Wiesenthal (1908-2005) gewidmet und wird in den Kategorien zivilgesellschaftliches Engagement gegen Antisemitismus und für die Aufklärung über den Holocaust ausgeschrieben. Beim Nationalfonds der Republik Österreich sind knapp 200 Bewerbungen aus 30 Ländern weltweit eingelangt – unter anderem aus Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, dem Mittleren Osten, Südafrika und Australien.

Im Rahmen der am 12. März stattfindenden Preisverleihung im Parlament wird nach den Eröffnungsworten von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka die Enkelin von Simon Wiesenthal und Gründerin der SWIGGI-Gedenkinitiative, Racheli Kreisberg, ein Statement für die Familie Wiesenthal abgeben.

Im Anschluss an die Preisverleihung findet eine Ehrung von Zeitzeug:innen sowie eine Podiumsdiskussion statt. Daran werden Dalia Grinfeld, Associate Director Europe der Anti-Defamation League, Andreas Kranebitter, geschäftsführender wissenschaftlicher Leiter des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstandes, Ahmad Mansour, deutsch-arabisch-israelischer Psychologe und Autor sowie die Antisemitismusbeauftragte der EU-Kommission und Vorsitzende der Simon-Wiesenthal-Preis-Jury, Katharina von Schnurbein, teilnehmen.

Moderiert wird die Preisverleihung von ORF-Journalistin Lisa Gadenstätter.

Informationen zu den für den Simon-Wiesenthal-Preis 2023 Nominierten finden Sie in der Parlamentskorrespondenz Nr. 1431/2023.

VERLEIHUNG DES SIMON-WIESENTHAL-PREISES 2023

ZEIT: Dienstag, 12. März 2024, 18.00 Uhr

ORT: Parlament, Nationalratssaal

LIVESTREAM: Der entsprechende Livestream wird kurz vor Veranstaltungsbeginn auf der Website des Parlaments in der Mediathek verfügbar sein.

Medienvertreter:innen sind eingeladen und können sich unter medienservice@parlament.gv.at anmelden. (Schluss) med

————————-

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/OeParl
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender