Neuer rumänischer Umschlagterminal in Kriegsdorf an der ukrainischen Grenze

Neuer rumänischer Umschlagterminal in Kriegsdorf an der ukrainischen Grenze

Der Umschlagterminal Dornești, in der rumänischen Bukowina gelegen, wird – als Schnittstelle zwischen verschiedenen Verkehrsträgern – zeitnah den  Transport von mehr als 240.000 Tonnen Getreide pro Monat aus der Ukraine in Richtung des Hafens Constanța, an der rumänischen Schwarzmeerküste ermöglichen. Dieser intermodale Verkehr hat viele Vorteile, wie z.B. die Erhöhung der Anzahl von Transporten, somit die schnelle, pünktliche und billigere Lieferung der Waren. Aber auch eine Erhöhung der „Military Mobility“. Dieses Paradewort beschreibt die schnelle Verlagerung von Truppen und Armee-Material, aufgrund der Modernisierung der (Verkehrs-)Infrastruktur. Seit kurzer Zeit befindet sich ein solcher neuer Umschlagterminal (Straßen- und Schienenverkehr) in Dornești (Kreis Suceava), nahe der Grenze Rumäniens zur Ukraine. Dieser wird vorwiegend noch für landwirtschaftliche Produkte verwendet. Die Gemeinde, beherbergt heute mehr als 40.000 Einwohner, liegt in der Bukowina, der ehemals östlichsten Provinz der österreichisch-ungarischen Monarchie und wird auf Ungarisch “Hadikfalva” sowie auf Deutsch “Kriegsdorf” genannt. „Nach Ausbruch des Krieges in der Ukraine trugen die Eisenbahner innerhalb der Grampet-Gruppe wesentlich zur Erhöhung des Verkehrs, somit zur Reaktivierung der Hauptkorridore auf der Nord-Süd-Bahnachse bei, wodurch der Transport von mehr als 1,5 Millionen Tonnen Gütern in die Ukraine sichergestellt wurde“, heißt es in einer Pressemitteilung der internationalen Grampet Gruppe, gegründet 1999 in Bukarest. Mit einer maximalen Kapazität von 3 Millionen Tonnen, ausgestattet mit einer Waggonbeladestation und einer Entladestation, die den Warenumschlag von mindestens acht Waggons auf einmal ermöglichen, macht diese private rumänische Investition von über 10 Millionen Euro “Kriegsdorf” fast zum Schlagwort für Grampet. Die neuen Anlagen ähneln denen der Terminals in See- und Binnenhäfen, was den raschen grenzüberschreitenden Transport von Produkten ohne Qualitätsverlust mit einer maximalen Kapazität von 500 Tonnen pro Stunde, ermöglicht.

Dr. Alex Todericiu
Union Insurance Consulting Management GesmbH, Bukarest
alex@todericiu.com
+436769400091

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender