CapitaLand Investment konzentriert sich im Rahmen seiner Dekarbonisierungsstrategie noch stärker auf die Reduzierung von Scope-3-Emissionen

CapitaLand Investment konzentriert sich im Rahmen seiner Dekarbonisierungsstrategie noch stärker auf die Reduzierung von Scope-3-Emissionen

_CLI INTENSIVIERT WEITERHIN SEINE BEMÜHUNGEN ZUR REDUZIERUNG VON SCOPE-1- UND SCOPE-2-EMISSIONEN __DURCH MASSNAHMEN VOR ORT UND INNOVATIONEN _

CapitaLand Investment Limited (CLI) hat drei neue Scope-3-Kategorien aufgenommen, die für seine Geschäftstätigkeit als wesentlich erachtet werden – eingekaufte Waren und Operationen, brennstoff- und energiebezogene Aktivitäten sowie Upstream-Transport und -Vertrieb – und den Umfang der Kategorie Investitionsgüter nach der jüngsten Überprüfung seines vollständigen Inventars der Scope-3-Emissionen, der Emissions-Hotspots und der wichtigsten Dekarbonisierungshebel in seiner gesamten Wertschöpfungskette erweitert, wie in seinem 15. Globalen Nachhaltigkeitsbericht dargelegt. CLI hat auch ihre Berichterstattung in bestehenden Kategorien, wie z. B. dem Verbrauch der Mieter, verbessert, was bessere Initiativen mit den Mietern und den Lieferketten ermöglicht. Der erweiterte Geltungsbereich bekräftigt das Engagement von CLI für die Erreichung seiner Nachhaltigkeitsziele und die gezielte Umsetzung des Nachhaltigkeits-Masterplans (SMP) 2030.

Vinamra Srivastava, Beauftragter für Nachhaltigkeit und nachhaltige Investitionen von CLI: „Es ist von entscheidender Bedeutung, dass wir uns stärker auf die Scope-3-Emissionen konzentrieren, da sie den Großteil der gesamten Treibhausgasemissionen von CLI ausmachen. Da die Emissionen von Mietern den größten Beitrag zu Scope 3 leisten, freuen wir uns, dass wir die Zahl der grünen Mietverträge mit Mietern in China und Singapur von 43 % im Vorjahr auf 57 % (Stand: Dez. 2023) erhöht haben, und wir werden dies auch weiterhin weltweit tun. Wir intensivieren die Zusammenarbeit mit unseren Mietern und arbeiten daran, unser Lieferkettenmanagement durch verschiedene Initiativen zu stärken, wie z. B. durch die Erprobung nachhaltiger Gebäudeinnovationen, die wir im Rahmen unserer globalen CapitaLand Sustainability X Challenge (CSXC) gesammelt haben, und durch die eine Reihe von Programmen zum Aufbau von Fähigkeiten in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) für ausgewählte kritische Lieferanten im Rahmen einer von uns in Auftrag gegebenen ESG-Due-Diligence-Prüfung vorsieht. Im Jahr 2023, nach Abschluss des Programms, haben diese Anbieter in der Lieferkette eine bessere ESG-Bewertung erreicht. Unser kontinuierlicher Fokus auf Nachhaltigkeit durch Vor-Ort-Maßnahmen und Berichterstattung entspricht unserer Vision, der bevorzugte globale Real-Asset-Manager zu sein, der nachhaltig positive Auswirkungen schafft.”

Verstärkte Anstrengungen zur Verringerung der Emissionen aus Scope 1 und 2

Neben der Ausweitung der Angaben zu den Scope-3-Emissionen werden in dem Bericht auch die Fortschritte bei der Reduzierung der Scope-1- und -2-Emissionsintensität und beim Management klimabezogener Risiken auf dem Weg zu den Netto-Null-Zielen hervorgehoben. Mit der Inbetriebnahme des ersten eigenen 21-Megawatt-Solarkraftwerks im indischen Bundesstaat Tamil Nadu zur Versorgung der dortigen Anlagen wurde der Einsatz erneuerbarer Energien ausgeweitet. Durch die Ausweitung des Einsatzes von Ökostrom auf 44 Liegenschaften in Singapur, China, Indien, Australien, Belgien, Deutschland, Indien, Japan, Indonesien und dem Vereinigten Königreich sowie auf zehn Gewerbegebiete in Indien wurden insgesamt 41.000 Tonnen Kohlendioxidemissionen vermieden, was den jährlichen Emissionen von über 8.900 benzinbetriebenen Autos entspricht. CLI wird seine Bemühungen um die Beschaffung erneuerbarer Energien weiter ausbauen, den Übergang zu sauberen Energiequellen weiter vorantreiben und den CO2-Fußabdruck seiner Anlagen verringern.

Durch Initiativen zur Verbesserung der Anlagen (AEI) konnte CLI die Energieintensität gegenüber 2019 trotz eines wachsenden Portfolios um 13,4 % senken. Im Jahr 2023 sollen 60 % der Gebäude in seinem globalen Portfolio eine grüne Bewertung erhalten, und bis 2030 strebt CLI eine 100%ige Zertifizierung an. Darüber hinaus wurden 46 % der CLI-Immobilien mit dem LEED-Zertifikat in Gold und höher oder gleichwertig ausgezeichnet.

Anfang dieses Jahres veröffentlichte CLI außerdem seinen ersten Bericht zur Klimaresilienz, der auf den Empfehlungen der Task Force für klimabezogene Finanzinformationen (TCFD) basiert. Der Bericht enthält eine Klimaszenarioanalyse von 480 Immobilien in 20 Ländern und verschiedenen Anlageklassen und unterstreicht damit die Anerkennung und Transparenz des CLI hinsichtlich der Dringlichkeit von Klimaschutzmaßnahmen.

Innovation als wichtiger Hebel auf dem Weg zur Dekarbonisierung

Im Jahr 2023 ging CLI zum ersten Mal eine Partnerschaft mit Mietern ein, um Innovationen aus dem CSXC in deren Räumlichkeiten zu testen. CSXC hat mehr Piloten gesehen, die sich auf die Reduzierung des Energie- und Wasserverbrauchs konzentrieren. Zehn Innovationen der CSXC 2023, die in die engere Wahl gekommen sind, werden in vier Ländern erprobt, so dass sich die Gesamtzahl der Innovationen seit 2021 auf 30 in sieben Ländern erhöht. Initiativen wie das CSXC und der CapitaLand Innovation Fund (CIF) zeigen, wie Innovation und Nachhaltigkeitspartnerschaften eine Schlüsselrolle auf dem Weg der Dekarbonisierung von CLI spielen.

Führend in den Bereichen Fondsmanagement und nachhaltige Finanzen

Im Zuge der Umstellung auf eine globale Verwaltung von Sachwerten hat sich CLI verpflichtet, ESG-Aspekte in jede Phase des Lebenszyklus seines Fondsmanagements zu integrieren. Auf der Grundlage der 2030 SMP entwickelt CLI maßgeschneiderte ESG-Strategien, die sicherstellen, dass die Fonds die höchsten Standards für verantwortungsbewusstes Investieren einhalten – von der Entwicklung der Fondsprodukte über die Kapitalbeschaffung, die Investitionen und die Vermögensverwaltung bis hin zu den Exits. CLI führt bei jeder neuen Investition eine umfassende Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsfolgenabschätzung (EHS) durch, um sicherzustellen, dass dem identifizierten Vermögenswert ausreichende Kapitalausgaben zugewiesen werden, um die gewünschten ESG-Ergebnisse zu erreichen.

CLI strebt eine führende Rolle im Bereich der nachhaltigen Finanzierung an, was durch geschätzte strategische Partnerschaften mit Finanzpartnern ermöglicht wird. Im Jahr 2023 haben CLI und ihre börsennotierten Real Estate Investment Trusts (REITs) und Business Trusts 4,5 Mrd. US-Dollar an nachhaltigen Finanzierungen gesichert, was die Gesamtsumme seit 2018 auf 16,1 Mrd. US-Dollar erhöht. Zinsersparnisse aus nachhaltigkeitsorientierten Darlehen wurden in Investitionen zur Dekarbonisierung zurückgeführt.

Die Bemühungen von CLI um den Klimaschutz werden von führenden globalen Indizes anerkannt

Durch strategische Initiativen, die darauf abzielen, den CO2-Fußabdruck des Unternehmens zu verringern, innovative Lösungen zu implementieren und erneuerbare Energiequellen zu nutzen, hat CLI seine Auswirkungen auf die Umwelt deutlich verringert und gleichzeitig die betriebliche Effizienz verbessert. Dank dieser proaktiven Maßnahmen und der Veröffentlichung aussagekräftiger Berichte, in denen Maßnahmen und Ergebnisse detailliert beschrieben werden, wurde CapitaLand in renommierten globalen Nachhaltigkeitsindizes wie dem Dow Jones Sustainability World Index für das 12. Jahr anerkannt und erhielt vom GRESB Real Estate Assessment acht Jahre lang ein Fünf-Sterne-Rating. Die Aufnahme in die Liste unterstreicht das Engagement von CLI für den Umweltschutz und stärkt die Position des Unternehmens als Vorreiter im Bereich der nachhaltigen Vermögensverwaltung.

INFORMATIONEN ZU CAPITALAND INVESTMENT LIMITED ( WWW.CAPITALANDINVEST.COM )

CapitaLand Investment Limited (CLI), mit Hauptsitz und Börsennotierung in Singapur, ist ein führender globaler Verwalter von Immobilienvermögen mit einem starken Standbein in Asien. Zum 31. März 2024 verfügte CLI über ein verwaltetes Vermögen von 134 Mrd. US-Dollar sowie über 100 Mrd. US-Dollar an verwalteten Geldern (FUM), die über sechs börsennotierte Real Estate Investment Trusts und Business Trusts sowie mehr als 30 private Vehikel im asiatisch-pazifischen Raum, in Europa und in den USA gehalten wurden. Seine diversifizierten Immobilien-Assetklassen umfassen Einzelhandel, Büro, Wohnen, Gewerbeparks, Industrie, Logistik, Selfstorage und Datenzentren.

CLI ist bestrebt, durch Fondsmanagement, Unterbringungsmanagement und kommerzielles Management seine FUM und gebührenbezogenen Erträge zu steigern und ein effektives Kapitalmanagement zu betreiben. Als der Investment-Management-Arm der CapitaLand Group hat CLI Zugang zu den Entwicklungskapazitäten und Investitionsmöglichkeiten des CapitaLand-Entwicklungsarms.

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen stellt CLI die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt ihres Handelns und hat sich verpflichtet, bis 2050 eine Netto-Null-Emission für Scope 1 und 2 zu erreichen. CLI trägt zum ökologischen und sozialen Wohlergehen der Gemeinschaften bei, in denen es tätig ist, und schafft für ihre Stakeholder einen langfristigen wirtschaftlichen Wert.

FOLGEN SIE @CAPITALAND IN DEN SOZIALEN MEDIEN

FACEBOOK: @capitaland / facebook.com/capitaland

INSTAGRAM: @capitaland / instagram.com/capitaland

TWITTER: @capitaLand / twitter.com/capitaland

LINKEDIN: LINKEDIN.COM/COMPANY/CAPITALAND-LIMITED

YOUTUBE: YOUTUBE.COM/CAPITALAND

HERAUSGEGEBEN VON: CAPITALAND INVESTMENT LIMITED (CO. REGN.: 200308451M)

WICHTIGER HINWEIS

Diese Bekanntmachung und die hierin enthaltenen Informationen stellen kein Angebot eines Anlageprodukts an Investoren oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots an Investoren in Ländern dar, in denen ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung nicht zulässig ist, und sind auch nicht dazu bestimmt.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2438874/CapitaSky_Singapore.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/2359216/CapitaLand_Investment_HD_Logo.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/capitaland-investment-konzentriert-sich-im-rahmen-seiner-dekarbonisierungsstrategie-noch-starker-auf-die-reduzierung-von-scope-3-emissionen-302174470.html

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: CapitaLand Investment Limited,
Medienkontakt: Michele Ng,
Leiterin,
Konzernkommunikation,
Tel: +65 6713 2881,
Email: michele.ng@capitaland.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender