Favoritner Jugendliche präsentieren gesunde Ideen bei WiG-Jugendgesundheitskonferenz

Favoritner Jugendliche präsentieren gesunde Ideen bei WiG-Jugendgesundheitskonferenz

Von Boxen, Tanzen bis “Healthy Discussing“ – rund 180 Jugendliche stellten ihre Projekte für einen gesunden Alltag vor

Welche Ergebnisse kommen zum Vorschein, wenn sich Jugendliche mit der eigenen Gesundheit beschäftigen? Wie die Favoritner Jugendgesundheitskonferenz zeigt, unglaublich viele – von Street Athletics, Yoga, Tanzen bis hin zu „Healthy Discussing“ über gewaltfreie Kommunikation und einen wertschätzenden Umgang miteinander. Rund 180 Favoritner Jugendliche haben sich gemeinsam mit Pädagog*innen und Jugendarbeiter*innen über mehrere Wochen hinweg damit auseinandergesetzt und die für sie wichtigen Themen ausgearbeitet und im Rahmen der Jugendgesundheitskonferenz präsentiert. „Die Jugendlichen befassen sich mit ihren Wunschthemen und werden so zu Expert*innen ihrer eigenen Gesundheit. Ihre Projekte sind bunt und abwechslungsreich und zeigen auch, wie viel Spaß die Jugendlichen dabei haben“, unterstreicht Dennis Beck, Geschäftsführer der Wiener Gesundheitsförderung – WiG. Auch der Favoritner Bezirksvorsteher Marcus Franz freute sich über die rege Teilnahme an der Konferenz: „Von der Vorbereitung bis hin zur Konferenz beteiligen sich die Jugendlichen aktiv am Prozess. Dadurch wird ein wertschätzender Raum geschaffen, in dem sie sich intensiv mit ihrer Gesundheit befassen können.“

SPASS AN DER EIGENEN GESUNDHEIT

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit brachten die rund 180 Jugendlichen der teilnehmenden Favoritner Schulen und Einrichtungen tolle Ergebnisse bei der Jugendgesundheitskonferenz zum Vorschein. Neben musikalischen Darbietungen und Tanz-Workshops gab es viele Bewegungsstationen zum Ausprobieren. Von Jonglieren, Boxen, einer Fit Challenge oder Street Athletics war alles vertreten. Für die Teilnehmer*innen gehörte aber nicht nur Bewegung zu einem gesunden Leben. Auch Ernährung, Seelische Gesundheit, Verhütung, Sexualität und noch vieles mehr waren Teil der ausgewählten Projekte bei der Konferenz. 
ÜBER DAS PROJEKT

Mag.a Petra Hafner
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit Wiener Gesundheitsförderung – WiG
Tel.: +43 1 4000 76921
E-Mail: petra.hafner@wig.or.at
www.wig.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender