JA ZU ÖSTERREICH tritt bei der Nationalratswahl an

JA ZU ÖSTERREICH tritt bei der Nationalratswahl an

JA ZU ÖSTERREICH steht für für einen grundlegenden Kurswechsel zugunsten der Österreicher

Die Politik der Altparteien hat die Lage der Österreicher in den letzten Jahren deutlich verschlechtert. JA ZU ÖSTERREICH will bei der Nationalratswahl antreten, um einen grundlegenden Kurswechsel zugunsten der Österreicher einzuleiten.

„Für uns von JA ZU ÖSTERREICH kommen der Wohlstand und die Sicherheit der Österreicher zuerst“, führt Parteiobmann Christian Ebner aus. Um den Wohlstand wieder zu erhöhen, planen wir niedrigere Steuern, die Verhinderung von Beschlüssen die das Leben verteuern, einen Kampf gegen Sozialmissbrauch, den Abbau von Subventionen und Bürokratie. Wir würden gemeinsam mit der neuen niederländischen Regierung den Ausstieg aus der Asyl-Politik der EU und die Wiedereinführung eines nationalen Grenzschutzes vorantreiben. Nur so kann Österreich wieder zu einem sicheren Land gemacht werden, nur so können Österreichs Selbstbestimmung, Identität und Traditionen erhalten bleiben. Die strikte Einhaltung der Neutralität würde uns davor bewahren, in Kriege hineingezogen zu werden, die nicht unsere sind.

Ermöglichen Sie uns den Antritt bei der Nationalratswahl, unterschreiben Sie ab dem 9. Juli bei Ihrem Gemeindeamt eine Unterstützungserklärung für JA ZU ÖSTERREICH, das Formular finden Sie auf unserer Homepage unter https://jazuoe.at/nationalratswahl/. Es ist höchste Zeit JA ZU ÖSTERREICH zu sagen, damit Österreich wieder eine Zukunft hat.

Mag. Christian Ebner
Parteiobmann

c.ebner@jazuoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender