Schwerste Angriffe auf ukrainische Städte seit langem: NACHBAR IN NOT startet erneut Spendenaufruf

Schwerste Angriffe auf ukrainische Städte seit langem: NACHBAR IN NOT startet erneut Spendenaufruf

Am Montag wurden zahlreiche Städte in der Ukraine massiv mit Raketen angegriffen, es starben mindestens 36 Menschen und mehr als 80 wurden verletzt. Die ZERSTÖRUNG DES KINDERKRANKENHAUSES Ochmatdyt in Kiew sorgt international für Entsetzen. Der ORF und NACHBAR IN NOT bitten die Österreicher*innen erneut um Unterstützung der „Hilfe für die Ukraine“.
Einsatz von NACHBAR IN NOT geht weiter

Claudia Gasteiger
Kommunikation NACHBAR IN NOT
T 0664 787 869 50
E claudia.gasteiger@nachbarinnot.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender