Wirtschaftsbund startet Initiative zur Abschaffung der Belegerteilungspflicht unter 30 Euro

Wirtschaftsbund startet Initiative zur Abschaffung der Belegerteilungspflicht unter 30 Euro

Egger: Abschaffung der Belegerteilungspflicht reduziert Papierverbrauch und Bürokratie

Der Österreichische Wirtschaftsbund startet heute mit der Informationswebsite zur Abschaffung der Belegerteilungspflicht für Beträge unter 30 Euro und setzt damit ein Zeichen gegen Bürokratie und Müll beim täglichen Einkauf.

Wirtschaftsbund-Generalsekretär und Abg. z. NR. Kurt Egger zu der Initiative: „Bei Beträgen unter 30 Euro handelt es sich meist um Dinge des täglichen Bedarfs, und die Rechnungen werden oft nicht mitgenommen. So kann beispielsweise der Kaffee to go in der Früh einen Papierverbrauch von 560.000 Kilometern pro Jahr produzieren, was etwa 2000 Fichten entspricht. Diesem unnötigen Verbrauch kann man durch die Abschaffung der Belegerteilungspflicht für Kleinbeträge Einhalt gebieten. Durch die Registrierkassenpflicht sind die Kassen ohnehin direkt mit dem Finanzministerium verbunden, wodurch alle Transaktionen automatisch gemeldet werden. Daher ist die Gefahr von Schwarzumsätzen gebannt.“

Egger weiter: „Da ca. 70 Prozent aller Transaktionen unter 30 Euro stattfinden, hätte diese Maßnahme eine sehr große positive Wirkung, die laut einer IMAS-Befragung knapp zwei Drittel der Konsumenten und Unternehmen befürworten. Wichtig ist uns jedoch auch die Wahlfreiheit. Auf Nachfrage kann selbstverständlich weiterhin ein Beleg ausgestellt werden. Betrieben steht es frei, auf das neue System umzusteigen, und digitale Rechnungen sind nicht verpflichtend. Gleichzeitig fordern wir einen Fördertopf, der Unternehmen bei der Umrüstung der Kassensysteme unterstützt. Das schafft grüne Kassen mit Wahlfreiheit und ohne Abstriche.“

Details zur Initiative:

Unsere Website informiert und zeigt mit klaren Antworten die Vorteile unserer Forderung auf. Unterstützen Sie unsere Petition zur Abschaffung der Belegerteilungspflicht für kleine Beträge, um Bürokratie und Müll für Konsumenten und Unternehmer zu reduzieren. Unter https://www.belegerteilung-neu.at/ sind alle Informationen und die Initiative jederzeit abrufbar.

Österreichischer Wirtschaftsbund
Matthias Pfeiler, BA
Pressesprecher
+43 1 505 47 96
m.pfeiler@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender