POL-OG: Sasbach – Gewollt oder ungewollt?

Sasbach (ots) – Bei einer ursprünglich harmlos angedachten Rauferei in einer Asylunterkunft in der Straße ‚Mättich‘ hat ein 23 Jahre alter Mann am Sonntagnachmittag einen Zahn verloren und musste sich in medizinische Behandlung begeben. Nach bisherigen Erkenntnissen soll sich der Verletzte gegen 16:45 Uhr ein ‚freundschaftliches‘ Gerangel mit einem 3 Jahre jüngeren Mann geliefert haben. Hierbei soll allerdings die Faust des Heranwachsenden etwas zu heftig im Gesicht des 23-Jährigen ‚gelandet‘ sein, ob gewollt oder ungewollt, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Außer dem herausgebrochenen Zahn, droht dem Verletzten auch noch ein weiterer Zahn auszufallen. Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch ermitteln wegen Körperverletzung.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell