APA-Science Dossier: Digital, im Geiste

Neues Dossier zum Thema Digitale Geisteswissenschaften – Studie bietet Einblick in die wichtigsten Themen und Akteure in Österreich

Wien (OTS) – Visionen und Engagement auf der einen, Geldmangel und Unstimmigkeiten auf der anderen Seite: Die digitalen Geisteswissenschaften haben in den vergangenen fünf Jahren in Österreich zwar einen deutlichen Schub bekommen, noch gibt es aber Hindernisse, die Vorteile der neuen Technologien für die „Humanities“ zu nutzen – vor allem mangelnde Mittel und eine unklare Aufgabenverteilung.

Bücher scannen, Handschriften automatisiert erkennen oder Forschungsergebnisse visualisieren – die Digitalen Geisteswissenschaften sind auf dem Weg Wissensschätze zu heben und sich neue Forschungsmöglichkeiten durch computergestützte Methoden zu erschließen. Das zeigt auch eine aktuelle Studie zum Thema.

Welche spannenden Projekte gibt es hierzulande beispielsweise in den Sprach- und Literaturwissenschaften, in Geschichte und Archäologie? Welche Forschungs- und Gedächtnisinstitutionen sind hier am engagiertesten? Wie ist es um die Forschungsinfrastruktur bestellt? Und welches Potenzial haben die „Digital Humanities“ in Österreich? Antworten auf diese Fragen gibt das neue Dossier.

Das gesamte Dossier finden Sie auf APA-Science unter:
[science.apa.at/dossier/digitalhumanities]
(http://science.apa.at/dossier/digitalhumanities).

APA-Science – ein Netzwerk der APA

Bildung, Forschung, Technologie und Innovation – APA-Science ist das österreichische Kommunikationsnetzwerk für Zukunftsthemen. Initiiert von der APA – Austria Presse Agentur bietet die Plattform [science.apa.at] (http://science.apa.at/) fundierte Berichterstattung zu Forschungs- und Bildungsthemen und aktuelle Beiträge von führenden Playern der österreichischen Wissenschaftslandschaft.

APA-Science hat zum Ziel, gemeinsam mit seinen Partnern die österreichische Forschung im In- und Ausland sichtbar zu machen und damit Neugierde auf wissenschaftliche Themen in der Öffentlichkeit zu wecken.

Die Partner von APA-Science sind u.a.:

* [Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung] (http://bmb.gv.at)

* [Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Innovation und Technologie
] (http://www.bmvit.gv.at)

* [Austrian Institute of Technology] (http://www.ait.ac.at)

* [Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft]
(http://ffg.at)

* [Rat für Forschung und Technologieentwicklung] (http://www.rat-fte.at)

* [Siemens Österreich] (http://www.siemens.at)

APA – Austria Presse Agentur
Petra Haller
Unternehmenssprecherin, Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5710
petra.haller@apa.at
http://www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender