POL-OH: Rotlicht übersehen – ein Leichtverletzter (Pressemitteilung der Polizeistation Fulda vom 31.01.20)

Fulda (ots) – Fulda – Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Leipziger Straße / Wörthstraße wurde am Freitagnachmittag eine Person leicht verletzt und es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro. Eine 52-jährige Pkw-Fahrerin aus Fulda befuhr die Leipziger Straße stadtauswärts und übersah an der Einmündung zur Wörthstraße die „Rot“ zeigende Ampel. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 50-jährigen Pkw-Fahrers aus Lauterbach, der die Wörtstraße in Richtung Mackenrodtstraße bei „Grün“ befuhr. Bei dem Zusammenprall wurde der 50-Jährige leicht verletzt. Der Pkw der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden.

gefertigt: Wingenfeld, PHK – Polizeistation Fulda

eingestellt: Raab, EPHK u. PvD – E31

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefon:
0661-105-1010 KHK Möller
0661-105-1011 POK Müller
0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell