POL-UL: (GP) Ebersbach – Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei / Mutmaßlicher Drogenhändler nach Polizeikontrolle am Sonntag in Ebersbach in Haft.

Ulm (ots) – Eine Polizeistreife kontrollierte gegen 17.15 Uhr in der Bünzwanger Straße zwei Männer. Ein 19-Jähriger soll sich dabei auffällig verhalten und einen Gegenstand fallen gelassen haben. Dabei soll es sich um einen Joint mit Marihuana gehandelt haben. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten in dessen Jackentasche insgesamt 33 Plastikkapseln mit etwa 26 Gramm Kokain, eine Feinwaage und ein Springmesser. In der Wohnung des Verdächtigen fand die Polizei keine weiteren Drogen. Dennoch nahm sie den Mann vorläufig fest und führte ihn am Montag der zuständigen Richterin beim Amtsgericht Ulm vor. Sie erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm einen Haftbefehl. Der 19-Jährige befindet sich jetzt in einer Justizvollzugsanstalt.

+++++0155651

Holger Fink, Polizeipräsidium Ulm, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell