POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 1. Februar 2020:

Wolfenbüttel (ots) – Kriminalitätslage:

Diebstahl unter erschwerenden Umständen (Versuch):

Wolfenbüttel, Am Schwedendamm, 30.01.20, 17:00 Uhr – 31.01.20, 06:20 Uhr

Bislang unbekannte Täter versuchten durch Aufschneiden der Seitentür in das Fahrzeuginnere eines parkenden Firmenwagens zu gelangen. Der Versuch misslang, Objekt der Begierde dürften Baumaschinen im Fahrzeuginneren gewesen sein. Sachdienliche Hinweise bitte telefonisch an das PK Wolfenbüttel unter 05331-9330.

Sachbeschädigung:

Schladen, Am Bahnhof, 01.02.20, 01:26 Uhr

Am Bahnhof Schladen kam es am frühen Morgen des 01.02.2020 zu zwei Sachbeschädigungen. Ein Glaseinsatz einer Haltestelle und ein Glaseinsatz eines Fahrradunterstandes wurden zerstört, die genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Kurz zuvor ist eine Personengruppe in unmittelbarer Nähe durch ruhestörenden Lärm in Erscheinung getreten. Ob hier ein Zusammenhang besteht, ist bislang nicht abschließend geklärt.

Verkehrslage:

– entfällt – Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 15
http://www.polizei.niedersachsen.de


Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell