ORF-„Promi-Millionenshow“: 125.000 für „Licht ins Dunkel“

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN, RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS MONTAG, 3. FEBRUAR 2020, 22.40 UHR BEACHTEN!

Wien (OTS) – Josh., Fanny Krausz, Eva Pölzl und Bernhard Aichner – am Montag, dem 3. Februar 2020, erspielen sie bei Armin Assingers „Promi-Millionenshow“ um 20.15 Uhr in ORF 2 125.000 Euro für die Aktion „Licht ins Dunkel“, die von SPAR, Grazetta – Das Magazin, A1 und INTERSPOT zur Verfügung gestellt werden.

„Die ,Promi-Millionenshow für ,Licht ins Dunkel‘‘ garantiert seit vielen Jahren einen Auftakt und Schlusspunkt der jährlichen Spendenkampagne. Ich freue mich, dass wir mit diesem beliebten Erfolgsformat nicht nur ein breites Publikum erreichen, sondern auch viel Geld für ,Licht ins Dunkel‘ aufstellen können. Möglich gemacht durch langjährige Sponsoren – diesmal A1, ,Grazetta – Das Magazin‘, INTERSPOT und SPAR – und natürlich durch ein ambitioniertes Rateteam, das alles gibt und weiß, wann es aufhören muss. Dafür ein herzliches Dankeschön, im Namen all jener Kinder und Familien, denen dieses Geld zu Gute kommt!“, sagt Pius Strobl, Leiter des ORF-Humanitarian Broadcasting.

125.000 Euro für „Licht ins Dunkel“ mit Orlando, dem Zauberwürfel, Fußgängerzone und weißen Westies

Eva Pölzl sichert mit der richtigen Antwort B auf die Frage „An der Wiener Staatsoper uraufgeführt wurde im Herbst 2019 Olga Neuwirths Oper ,…‘?“ (A: Miami, B: Orlando, C: Pensacola, D: Tampa) 25.000 Euro für „Licht ins Dunkel“. Fanny Krausz erspielt mit Hilfe des Telefonjokers 50.000 Euro mit Antwort B auf die Frage: „Womit schmuggelte Edward Snowden laut eigener Aussage Daten aus dem NSA-Gebäude?“ (A: Legosteine, B: Zauberwürfel, C: Tetrisblöcke, D:
Monopoly-Spielgeld).

Weitere 25.000 kommen von Bernhard Aichner dazu. Er gibt die richtige Antwort D auf die Frage: „Mit seinem berühmten Argument „Autos kaufen nichts“ gilt Architekt Victor Gruen als geistiger Vater der ersten Wiener …?“ (A: Tankstellen, B: Parkhäuser, C: Straßenbahnlinien, D:
Fußgängerzonen). Josh. steuert ebenfalls 25.000 Euro zum Gesamtergebnis bei: Er weiß unter Zuhilfenahme des Publikumsjokers die richtige Antwort A auf die Frage: „Nachdem ein Schotte bei der Jagd seinen Hund mit einem Fuchs verwechselt hat, züchtete man der Legende nach …?“ (A: weiße Westies, B: getupfte Dalmatiner, C:
langhaarige Yorkies, D: gelockte Pudel).

Der Fragenbaum zur „Promi-Millionenshow“

Auch bei der ORF-„Promi-Millionenshow“ umfasste der Fragenbaum wieder 15 Wissensfragen aus verschiedenen Gebieten und reichte bis zur 75.000-Euro-Frage.

Frage 1: 100 Euro
Frage 2: 200 Euro
Frage 3: 300 Euro
Frage 4: 400 Euro
Frage 5: 500 Euro
Frage 6: 1.000 Euro
Frage 7: 2.000 Euro
Frage 8: 4.000 Euro
Frage 9: 6.000 Euro
Frage 10: 10.000 Euro
Frage 11: 15.000 Euro
Frage 12: 25.000 Euro: Eva Pölzl, Bernhard Aichner, Josh.
Frage 13: 35.000 Euro
Frage 14: 50.000 Euro: Fanny Krausz
Frage 15: 75.000 Euro

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN, RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS MONTAG, 3. FEBRUAR 2020, 22.40 UHR BEACHTEN!

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender