POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle und Sachbeschädigung an Pkw

Aalen (ots) – Aalen: Unfall im Einmündungsbereich

Am Sonntagabend bog ein 50-jähriger Mazda-Lenker gegen 20.35 Uhr von der B 290 nach rechts auf die B 29 in Fahrtrichtung Aalen ab. Dabei kollidierte er mit einem aus Richtung Bopfingen heranfahrenden vorfahrtsberechtigten 64-jährigen VW-Lenker. Durch die Kollision entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Aalen: Unfall beim Ausweichen

Als am Samstagnachmittag eine 22-jährige Audi-Lenkerin-Lenkerin gegen 13.50 Uhr von einer Stichstraße in der Weilerstraße nach rechts in selbige abbog, musste sie wegen eines unmittelbar am Einmündungsbereich geparkten Pkw auf die Gegenfahrbahn ausweichen. Dabei kollidierte sie dem einem entgegenkommenden 26-jährigen Daimler-Lenker. 6000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Ellenberg: Auffahrunfall auf Autobahn

Auf der BAB 7 kam es am Sonntagvormittag gegen 11.45 Uhr zwischen den Anschlussstellen Dinkelsbühl/Fichtenau und Ellwangen zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 19-jähriger Pkw-Lenker hatte zu spät bemerkt, dass es vor dem Virngrundtunnel zu einem Rückstau gekommen war und fuhr auf einen abbremsenden 25-jährigen Pkw-Lenker auf, der durch den Aufprall noch auf einen weiteren Pkw aufgeschoben wurde. 12.000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Böbingen: Pkw beschädigt

Zwischen Freitagabend und Montagmorgen wurde an einem geparkten Pkw VW, der auf der Mögglinger Straße abgestellt war, die komplette rechte Fahrzeugseite mit einem unbekannten Gegenstand beschädigt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Wildunfall

Auf der K 3267 war am Sonntagabend gegen 21 Uhr ein aus Richtung Hussenhofen kommender Pkw-Lenker mit einem Reh kollidiert, das die Fahrbahn wechselte. Das Reh rannte anschließend weiter und hinterließ am Fahrzeug einen Schaden von ca. 2000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

Einen Auffahrunfall verursachte am Sonntagabend eine 21-jährige VW-Lenkerin, als sie gegen 19 Uhr mit ihrem Multivan die B 29 in Richtung Schwäbisch Gmünd befuhr und auf Höhe der Auffahrt am Verteiler Ost aus Unachtsamkeit auf einen stehenden 32-jährigen BMW-Lenker auffuhr. Dessen Pkw wurde durch den Aufprall noch auf den VW Passat eines 38-Jährigen aufgeschoben. Die Unfallverursacherin sowie ihr 26-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 12.000 Euro beziffert.

Gschwend: Unfall unter Alkoholeinwirkung

Ein 39-Jähriger befuhr am Samstag gegen 18.30 Uhr mit seinem Nissan die Welzheimer Straße. Hierbei geriet er zu weit nach rechts und stieß gegen einen am Fahrbahnrand parkenden Ford Transit. Da bei dem Verursacher Alkoholgeruch festgestellt wurde, musste er die Polizisten mit zur Blutentnahme begleiten. Es entstand Sachschaden von mehr als 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell