POL-HWI: Verdacht der Brandstiftung

Grevesmühlen (ots) – Am vergangenen Samstagmorgen wurde die Grevesmühlener Polizei über den Brand eines Gebäudes in die Schweriner Straße (GVM) informiert. Beim Eintreffen am Ort des Geschehens bemerkten die Beamten austretenden Qualm aus einem rückwärtigen Fenster des in Sanierung befindlichen, unbewohnten Hauses. Die freiwillige Feuerwehr Grevesmühlen, die kurze Zeit später eintraf, brachte das Feuer unter Kontrolle, bevor es sich weiter ausbreiten konnte. Der entstandene Schaden wird auf 2.000 EUR geschätzt. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge gelangten die unbekannten Täter bereits einige Stunden vor Brandfeststellung ins Innere und setzten den dortigen Dielenboden in Brand. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung ein.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Grevesmühlen (03881/720 0) zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon: 03841/203 305
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg


Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell