POL-REK: 200204-2: Beleidigung eines Rettungswagenfahrers – Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots) – Am Montag (03. Februar) beleidigte ein Bahnreisender (62) einen Rettungssanitäter, da dieser aufgrund eines Notfalls kurze Zeit die Stadtbahn blockiert hatte.

Ein Mann mit akuten Beschwerden rief gegen 05:15 Uhr die Rettung zur Hauptstraße. Die Sanitäter halfen dem Patienten umgehend. Durch die Erste-Hilfe Maßnahmen musste der Fahrer des Rettungswagens (53) jedoch zunächst auf den Bahngleisen halten. Auf Grund dessen konnte die Bahn nicht sofort weiterfahren. Dies missfiel dem 62-Jährigen. Er forderte den Fahrer auf, den Rettungswagen zu versetzen. Dieser bat um etwas Geduld und wies darauf hin, dass es in diesem Moment nicht möglich sei. Dies nahm der Tatverdächtige zum Anlass, den Sanitäter zu beleidigen. Die Polizisten machten den Bahnreisenden ausfindig und fertigten eine Strafanzeige. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 


Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell