POL-UL: (BC) Biberach – Fußgängerin übersehen / Schwere Verletzungen erlitt eine 63-Jährige bei einem Unfall am Mittwoch in Biberach.

Ulm (ots) – Wie die Polizei mitteilt fuhr der 49-Jährige in der Straße Krummer Weg in Richtung Gaißentalstraße. Er bog nach links in die Hochvogelstraße ab. Eine 63-jährige Fußgängerin überquerte die Hochvogelstraße. Die übersah der Fahrer des VW. Das Auto erfasste die Frau. Bei dem Sturz erlitt sie schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Sachschaden entstand nicht.

Tipp der Polizei: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird“. So lautet die Grundregel für alle Verkehrsteilnehmer. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, Zustand der Straße, Wetter, Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de

+++++++ 0218367

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell