POL-BOR: Borken – Frau auf Supermarktparkplatz an Haaren gezogen

Borken (ots) – Auf eine Gruppe laut grölender Jugendlicher wurde am Dienstagabend eine 23-Jährige Frau aus Borken aufmerksam, als sie ihren Einkauf in einem Borkener Supermarkt an der Heidener Straße tätigte. Ihrer Bitte, sich doch etwas ruhiger zu verhalten, kamen die Jugendlichen nicht nach. Stattdessen forderte ein ca. 15 Jahre altes Mädchen der Gruppe die Frau auf, sich herauszuhalten. Nach getätigtem Einkauf gegen 20.30 Uhr traf die 23-Jährige auf dem Supermarktparkplatz erneut auf die Jugendgruppe. Das genannte Mädchen ging unvermittelt auf die Frau zu und zog sie mehrfach an den Haaren. Einem Jungen der Gruppe gelang es schließlich, das Mädchen von der Borkenerin wegzuhalten. Die Personen entfernten sich anschließend in Richtung Parkdeck. Die Gruppe bestand aus insgesamt fünf männlichen Jugendlichen im Alter von 15 bis 16 Jahren und dem ca. 15 Jahre alten Mädchen. Die Jungen wiesen eine Größe von ca. 1,75 Meter auf und trugen schwarze, kurze Haare. Das Mädchen war ca. 1,60 Meter groß, trug lange, schwarze Haare. Sie war mit einer Jeansjacke mit Fellbesatz und einer dunklen Hose bekleidet. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Borken: Tel. (02861) 9000.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Sandra Beßeling
Telefon: 02861 900 2222
https://borken.polizei.nrw


Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell