POL-DU: Buchholz: Angerufener lässt Trickbetrügern keine Chance

POL-DU: Buchholz: Angerufener lässt Trickbetrügern keine Chance

Duisburg (ots) – Ein 71 Jahre alter Duisburger hat Trickbetrügern, vor denen die Polizei gestern (11. Februar) gewarnt hat, keine Chance gelassen: Ein falscher Gerichtsvollzieher hatte bei ihm angerufen und gesagt, dass seine Daten gefährdet wären. Außerdem würde man sein Konto sperren, wenn er nicht 3800 Euro überweise. Der Angerufene legte einfach auf und erkundigte sich bei seiner Bank. „Genau richtig gehandelt!“, sagt der Leiter der Kriminalprävention Polizeihauptkommissar Jörg Bialon. „Die Betrüger setzen die Bürgerinnen und Bürger ordentlich unter Druck und tischen Ihnen perfide Lügengeschichten auf.“

Sie möchten wissen mit welchen fiesen Maschen sich Betrüger bei Ihnen melden und wie man sich am besten schützt? Dann wenden Sie sich einfach telefonisch an unsere Experten der Kriminalprävention unter der Rufnummer 0203 280-4254.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049


Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell