POL-OH: Mehrere Tonnen Kupfer und Blei gestohlen – Münzautomat aufgehebelt – Scheibe von Fiat Doblo eingeschlagen

POL-OH: Mehrere Tonnen Kupfer und Blei gestohlen – Münzautomat aufgehebelt – Scheibe von Fiat Doblo eingeschlagen

Fulda (ots) – Mehrere Tonnen Kupfer und Blei gestohlen

FULDA. Aus Containern auf dem Gelände einer Recyclingfirma in der Besgeser Böcklerstraße entwendeten Unbekannte in der Nacht zu Montag (10.02.) mehrere Tonnen Kupfer und Blei im Gesamtwert von rund 15.000 Euro. Vermutlich nutzten die Täter zum Abtransport des Diebesguts ein größeres Fahrzeug. Bereits am Sonntagabend (26.01.) stahlen Unbekannte aus einem dortigen Container mehrere Kupfertafeln im Wert von 500 Euro. Die Polizei berichtete.

Ob zwischen den Diebstählen ein Tatzusammenhang besteht ist derzeit nicht bekannt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder Angaben zu den Tätern machen können, sich mit dem Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 in Verbindung zu setzen.

Münzautomat aufgehebelt: Geringe Summe Bargeld gestohlen

FULDA. Ein Münzautomat zur Waschmaschinennutzung im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße „An der Grillenburg“ im Stadtteil Lehnerz war in der Nacht zu Dienstag (11.02.) das Ziel von unbekannten Dieben. Dabei erbeuteten die Täter eine geringe Summe Bargeld. Um an den Automaten zu gelangen, verschafften sich die Unbekannten über ein Kellerfenster Zutritt zum dortigen Waschraum. Es entstand Sachschaden von rund 300 Euro.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Scheibe von Fiat Doblo eingeschlagen: Fahrzeugpapiere und Tankkarte entwendet

FULDA. In der Nacht zu Dienstag (11.02.) schlugen Unbekannte die Scheibe der Beifahrertür eines weißen Fiat Doblo ein und entwendeten aus dem Innenraum Fahrzeugpapiere und eine Tankkarte. Das Fahrzeug stand auf dem Parkplatz eines dortigen Lebensmittelmarktes. Der verursachte Schaden beträgt circa 500 Euro.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Dominik Möller, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefon:
0661-105-1010 KHK Möller
0661-105-1011 POK Müller
0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell