POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Schwerer Raub auf Kiosk +++ Zeugen gesucht

POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Schwerer Raub auf Kiosk +++ Zeugen gesucht

Delmenhorst (ots) – Am Mittwochmorgen, 12. Februar 2020, gegen 8:25 Uhr, überfiel ein bislang unbekannter Täter einen Kiosk im Wiekhorner Heuweg und flüchtete anschließend.

Eine männliche Person näherte sich dem Kiosk, warf einen Beutel durch die Durchreiche des Kiosks und bedrohte die 73-jährige Angestellte mit einer Pistole. Er forderte sie zunächst auf, den Beutel mit Bargeld zu füllen, kletterte dann aber durch die Durchreiche und entnahm selber das Geld aus der Kasse. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich ein 73-jähriger Kunde, der ebenfalls durch den Täter bedroht wurde. Im Anschluss ergriff er die Flucht und entfernte sich zu Fuß in Richtung Böcklinstraße.

Insgesamt konnte der Täter etwa 500 Euro erbeuten.

Die Angestellte und der Kunde beschrieben den Täter wie folgt:

– etwa 185 cm groß
– schlanke Statur
– etwa 20 bis 25 Jahre alt
– sprach deutsch mit arabischem Akzent
– mit schwarzer Windjacke und Hose sowie dunklen Handschuhen
bekleidet
– roter Jutebeutel
– weiße Maske über dem Gesicht Zeugen, die Hinweise zur flüchtenden Person geben können oder Beobachtungen im Vorfeld der Tat in Tatortnähe gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221/1559-0 zu melden (00186568).

Rückfragen bitte an:

Daniela Seeger
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell