POL-PPWP: Auto gerammt und abgehauen

POL-PPWP: Auto gerammt und abgehauen

Kaiserslautern (ots) – Ein Übermaß an Alkohol war vermutlich bei einem Unfall am Sonntagvormittag im Stadtteil Hohenecken im Spiel. Eine Autofahrerin, die mit ihrem Pkw aus der Straße Unterwald kam, wollte kurz nach halb 10 nach links in die Deutschherrnstraße abbiegen. Dabei bekam sie im wahrsten Sinn des Wortes die Kurve nicht und prallte mit ihrem Mazda gegen einen ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Opel Meriva.

Zeugen beobachteten, wie die Unfallfahrerin anschließend ihren Wagen zurücksetzte und in Richtung Erfenbacher Tal davonfuhr. Die alarmierte Polizeistreife konnte die Verantwortliche innerhalb kurzer Zeit ermitteln und stattete der Frau zu Hause einen Besuch ab. Sie stand mehr als deutlich unter Alkoholeinfluss. Laut Schnelltest hatte sie 1,95 Promille.

Weil die Frau angab, nach dem Unfall Alkohol getrunken zu haben, wurden ihr mit zeitlichem Abstand zwei Blutproben entnommen. Ihr Führerschein wurde vorläufig sichergestellt. Gegen die Frau wird wegen Unfallflucht ermittelt. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell