LPI-J: Pressemitteilung

LPI-J: Pressemitteilung

Apolda (ots) – Am 02.03.2020 wurde auf dem Sportplatz in Großheringen eine Sachbeschädigung festgestellt. Unbekannte haben die PE-Gewebeplane, welche den Volleyballplatz abgedeckt hat, in einer Fläche von 3,20 x 4,00 m zerschnitten.

Am Dienstag wurde in der Buttstädter Straße ein PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die 36-jährige Fahrerin hatte sich das Fahrzeug eines Freundes ausgeliehen, obwohl ihr behördlich der Führerschein entzogen war. Dem Freund war das bekannt. Dazu verlief ein Drogenvortest bei der Fahrerin positiv. Gegen die Fahrerin wird Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie wegen dem Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz erstattet.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in der Ortslage Rödigsdorf wurden am 03.03.2020 im Zeitraum von 13:00 Uhr bis 20:25 Uhr insgesamt 1458 Fahrzeuge gemessen. Davon kam es zu 12 Verwarngeldern und einem Bußgeld. Die höchst gemessene Geschwindigkeit lag bei 74 km/h bei erlaubten 50 km/h.

Am 03.03.2020 zeigte ein 63-jähriger Mann einen Betrug an. Ihm wurde vorgegaukelt 38500 EUR gewonnen zu haben. Hierzu sollte er aber Google-Play-Karten kaufen, da von diesem Geld der Notar bezahlt werden sollte. Der Mann kaufte dann an mehreren Tagen Google-Play-Karten im Gesamtwert von 1060 EUR und gab deren Codes per Telefon weiter. Nachdem die versprochene Gewinnübergabe nicht erfolgte, entschloss sich der 63-Jährige zur Polizei zu gehen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell