POL-BN: Rheinbach: Geschwindigkeitskontrollen – Polizei stellt zahlreiche Verstöße fest

POL-BN: Rheinbach: Geschwindigkeitskontrollen – Polizei stellt zahlreiche Verstöße fest

Bonn (ots) – Polizeibeamte der Wache Rheinbach kontrollierten am gestrigen Dienstag (03.02.2020) zunächst von 07:20 Uhr bis 08:30 Uhr im Bereich Villeneuver Straße / Stadtpark. In unmittelbarer Nähe zur Gesamtschule Rheinbach sind 30 Stundenkilometer erlaubt. In 50 Minuten wurden zehn Verstöße festgestellt. Ein Fahrzeugführer wurde mit 54 km/h (abzüglich Toleranz) genmessen und muss mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.

Insgesamt 32 Verstöße stellten die Polizisten an der zweiten Messstelle Meckenheimer Straße L158 / Siemensstraße von 10:20 bis 12:35 Uhr fest. Ein Autofahrer war hier bei erlaubten 50 km/h mit 76 km/h(abzüglich Toleranz) unterwegs. Auch in diesem Fall wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Bei einer Kontrolle des Durchfahrtsverstoßes für den Schwerlastverkehr in der Ortslage Wormersdorf wurden in der Zeit von 12:45 Uhr bis 13:30 Uhr keine Verstöße festgestellt.

Die Polizei appelliert: Fahren Sie nicht zu schnell, denn überhöhte beziehungsweise nicht angepasste Geschwindigkeit bleibt eine der Hauptunfallursachen für Verkehrsunfälle mit schwerwiegenden Folgen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw


Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell