POL-PDLU: Betrugsmasche „falscher Polizeibeamter“ bleibt erfolglos

POL-PDLU: Betrugsmasche „falscher Polizeibeamter“ bleibt erfolglos

Frankenthal (Pfalz) (ots) – Am 03.03.2020 erhalten mehrere Bürgerinnen und Bürger des Dienstgebietes Frankenthal / Maxdorf Anrufe vermeintlicher Polizeibeamter. Sie gaukeln vorangegangene Straftaten vor, in deren Rahmen die Personalien der Angerufenen aufgefunden worden seien und versuchen die finanziellen Umstände der Angerufenen zu erfragen. Am gestrigen Tag durchschauen alle Angerufenen die Betrugsmasche und beenden die Telefonate von sich aus. Seien Sie misstrauisch und befolgen Sie folgende Tipps ihrer Polizei:

– Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten oder dazu
auffordern, Geld oder Wertsachen herauszugeben. – Die Polizei ruft
Sie niemals unter der Polizeinotruf-Nummer 110 an. – Sind Sie sich
unsicher, wählen Sie die Nummer 110. Benutzen Sie dabei aber nicht
die Rückruftaste, da Sie sonst möglicherweise wieder bei den
Betrügern landen, sondern wählen Sie die Nummer selbst. Wenn möglich,
wählen Sie bitte auch von einem anderen Telefon aus uns zurück. – Sie
können sich aber auch an das örtliche Polizeirevier wenden. Erzählen
Sie den Beamten von den Anrufen. Am besten ist, wenn Sie die Nummer
Ihrer örtlichen Polizeibehörde sowie die Notrufnummer 110 griffbereit
am Telefon haben, damit Sie sie im Zweifelsfall selber wählen können.
– Geben Sie am Telefon keine Auskunft über Ihre persönlichen und
finanziellen Verhältnisse oder andere sensible Daten. – Lassen Sie
sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Geben Sie Betrügern keine
Chance, legen Sie einfach den Hörer auf. Nur so werden Sie Betrüger
los. Das ist keinesfalls unhöflich! – Öffnen Sie unbekannten Personen
nicht die Tür. Ziehen Sie gegebenenfalls eine Vertrauensperson hinzu,
z. B. Nachbarn oder nahe Verwandte. – Übergeben Sie unbekannten
Personen kein Geld oder Wertsachen. – Weitere Informationen erhalten
Sie unter www.polizei-beratung.de. Wir wollen, dass Sie sicher leben – Ihre Polizei Frankenthal!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Polizeiinspektion Frankenthal (Pfalz)
Laura Schwarz

Telefon: 06233 313-0
E-Mail: pifrankenthal.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDLU

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell